SalzburgerstubeSalzburgerhof

3,5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer sehr guten Küche

Auerspergstr. 11
5700 Zell am See
Österreich

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

österreichische, internationale Küche

Hauptgerichte

12 Hauptgerichte von 9 € bis 40 €

Menüs

4 Menüs von 59 € bis 82 €

Anzahl Weinpositionen

400

Sonstiges

Mittagskarte

Empfehlung des Restaurants

  • Grammelravioli mit Sot-l'y-laisse, Morcheln & Bärlauchschaum
  • Rehbock aus den Hohentauern mit Blütengemüse, Schupfnudeln & eingelegte Kirschen
  • Ganache vom Bio-Schafsjoghurt mit Erdbeeren, fermentierter Pfeffer & Rhabarber
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Übernachtungsmöglichkeit, kostenfreies WLAN, Bar, Garten, Terrasse, rollstuhlgerecht, Raucherbereich im Haus, Vierbeiner nicht willkommen, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit

Angebote

Weinverkauf

Kreditkarten

American Express, Diners Club, Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
40

Ansprechpartner

Küchenchef

Herr Stefan Reiter

Serviceleiter

Herr Günther Rettenbacher

Sommelier

Herr Günther Rettenbacher

Inhaber

Frau Gisela Holleis

Pâtissier

Herr Lukas Schmiderer

Öffnungszeiten

Montags

12:00 – 14:00, 18:30 – 21:00

Dienstags

12:00 – 14:00, 18:30 – 21:00

Mittwochs

12:00 – 14:00, 18:30 – 21:00

Donnerstags

12:00 – 14:00, 18:30 – 21:00

Freitags

12:00 – 14:00, 18:30 – 21:00

Samstags

12:00 – 14:00, 18:30 – 21:00

Feiertags

12:00 – 14:00, 18:30 – 21:00

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

Betriebsgesellschaft

Holleis Hotel GmbH

"Gourmet-Hotel" Salzburgerhof

Was macht ein Hotel zum Gourmet-Hotel? Eine außergewöhnlich gute Küche. Und tatsächlich hat es die Salzburgerstube geschafft, als eines der führenden Restaurants in Salzburg anerkannt zu sein. Im À-carte-Restaurant Salzburgerstube darf der Gast diese Einschätzung gerne überprüfen. Dort wird er in familiärer Atmosphäre alpinen Luxus und die ausgezeichneten Speisen aus der Gourmet-Küche genießen. Genussvoll erlebt er so wohlklingende Kreationen wie „Bärlauchschaumsuppe mit St.-Jacobs-Muschel & Mangalica-Lardo“, „Störfilet in Nussbutter confiert mit Berglinsen, Blattspinat & Schwarzwurzel“, „Rinderfilet mit Markkruste mit weißen Bohnen, Rosenkohl & Perlzwiebeln“ und „Sorbet vom Waldklee an Bio-Schafsjoghurt & Himbeeressig“. Das sind nur Beispiele des kreativen Küchenchefs Stefan Reiter, der immer wieder und anders seine Gäste zu begeistern weiß. Maître und Diplom-Sommelier Günther Rettenbacher weiß die kulinarischen Genüsse mit seinem über 400 Positionen reichen Weinsortiment vollmundig abzurunden.

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

Mit dem Auto nach Zell am See
Aus Richtung München: München (A8) - Siegsdorf - Inzell - Lofer (B311) - Saalfelden - Zell am See (190km)

Aus Richtung Wien: Wien (A1) - Salzburg - Villach - Bischofshofen (B311) - Zell am See (420km)
Wien (A1) - Salzburg - Ausfahrt Lofer - Bad Reichenhall - Lofer (B311) - Zell am See (390 km!)

Aus dem Süden: Tauernautobahn: Villach (A 10) - Bischofshofen (B311) - Zell am See
Kürzere Route: Über den Plöckenpass: Udine - Tarvis - Lienz - Mittersill - Zell am See
Villach (A10) - Mallnitz - (Zug - Tauernschleuse Mallnitz - Böckstein) - Zell am See
Brennerautobahn: Bozen (A22) - Innsbruck (A 13) - Wörgl Ost (B178) - Kitzbühel - Mittersill - Zell am See

Aus dem Westen: Feldkirch (A14)- Innsbruck (A 12) - Wörgl (B178) - St. Johann (B 164) - Saalfelden - Zell am See (B311)

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten