Steirereck im Stadtpark

5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer der besten Küchen

Am Heumarkt 2 a
1030 Wien
Österreich

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Regionale, saisonale, österreichische Küche

Hauptgerichte

17 Hauptgerichte von 34 € bis 52 €

Menüs

2 Menüs von 142 € bis 152 €

Sonstiges

Mittagskarte

Empfehlung des Restaurants

  • Zucchini und Dinkel Keimlinge mit Orangenblüte, Pistazie und gebeiztem Dotter
  • Glasierter Stör mit jungen Artischocken, Physalis und Olivenkraut
  • Milchkalb-Schulter mit Goldrüben, Zuckererbsen und weißer Zwiebel
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Bar, Terrasse, rollstuhlgerecht, Veranstaltungsräume

Kreditkarten

Diners Club, Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
65

Öffnungszeiten

Montags

11:30 – 14:30, 18:30 – 24:00

Dienstags

11:30 – 14:30, 18:30 – 24:00

Mittwochs

11:30 – 14:30, 18:30 – 24:00

Donnerstags

11:30 – 14:30, 18:30 – 24:00

Freitags

11:30 – 14:30, 18:30 – 24:00

Sonstiges

Tischbestellung erforderlich

Glanzlicht einer großen nationalen Esskultur

Das Steirereck inmitten des Wiener Stadtparks ist eine nationale Institution mit Weltrenommee. In vier fingerartig ausgreifenden Genussräumlichkeiten, und dem „alten“ Stammlokal zur Seite des Wienflusses, erwarten den Feinschmecker österreichische Gerichte in einzigartiger Perfektion. Architektonisch hat das Lokal vor einigen Jahren durch spiegelndes Glas und Metall ein neues modernes Gesicht bekommen. Drinnen sitzend, blick man durch hohes Panoramaglas auf alte Bäume und das Leben in Wiens „Central Park“.

Überraschende Kompositionen am laufenden Band

Küchenchef Heinz Reitbauer gilt als Schöpfer und Weiterentwickler einer neuen österreichischen Küche. Die Zutatenvielfalt seiner Küche ist groß, der Ideenreichtum auch. Ob Saibling im Bienenwachs, Rehherz mit Getreide oder Rübenvielfalt mit Tigerforelle und Eukalyptus – seine Kreationen sorgen (im postitivsten Sinne) für erstaunte Gesichter. Ein siebengängiges Menü im Steirereck, mit all seinen verlockenden Amuse bouches und Erfrischungen, bereitet nicht nur unbeschreiblichen Genuss. Es ist gleichermaßen eine gehörige Lektion in puncto geschmackliche Weiterbildung.

30 Brotvarianten, 120 Käsesorten und ein Top-Service

Umrahmt wird ein Besuch im Steirereck von der Kompetenz und der Fürsorge der Servicemitarbeiter. Zu der ohnehin schon beeindruckenden Klaviatur der Aromen reichen sie eine Fülle verschiedener Brot- und Käsesorten vom Wagen. Oder füllen die Gläser mit herrlichen Weinen aus dem hauseigenen Vorrat. Selbst zur (immer gut besuchten) Mittagszeit, wenn sich die Schlagzahl erhöht, und die genialen Wiener Schnitzel über den Tisch gehen, haben sie alles perfekt im Griff. Natürlich muss man einen Platz im Steirereck zu allen Zeiten reservieren.

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten