Lukas Steak

2,5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer guten Küche

Oberer Stadtplatz 21
4780 Schärding
Österreich

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Internationale, Steakhouse-Küche

Hauptgerichte

Hauptgerichte von 15 € bis 45 €

Empfehlung des Restaurants

  • Beef-Tatar am Tisch zubereitet
  • Luma Beef Rib Eye
  • X.O. Beef
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Terrasse, Vierbeiner nicht willkommen, Chef's Table, Front Cooking

Kreditkarten

Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
23

Öffnungszeiten

Dienstags

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Mittwochs

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Donnerstags

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Freitags

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Samstags

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

Der Duft von guten Steaks und Raffinesse

Das ist prima, da sind wir dabei – wenn im Namen von Lukas Kienbauer saftige Steaks gebrutzelt und dazu gegrillter Salat, würzige Pimentos de Padron oder dampfende Speckkartoffeln gereicht werden. Das „Lukas Steak“ ist bereits das zweite Restaurant des jungen Kochtalents, nur 100 Meter vom Stammrestaurant entfernt. Während im Hauptlokal die ganz große Aromen-Cuisine stattfindet, ist man in dem neuen, kleinen Steakrestaurant auf gut gereifte Cuts mit edlen Garnituren und soliden Beilagen fokussiert.

Als Gast mittendrin im Geschehen

Dabei ist das Beste gerade gut genug. Von jung und zart bis Dry Aged und intensiv reicht die Spannbreite. Es werden X.O. Beef, Bison und japanisches Wagyu verarbeitet. Herrlich gereift und prächtig marmoriert. Zur gaumengerechten Veredelung des Fleisches kommen ein extra angefertigter Holzkohlegrill und Smoker zum Einsatz. Grillstation, Zubereitung und Anrichte der Teller – alles findet vor den Augen der Gäste in der offenen Showküche statt. Ganz nah dran sind sie auf den insgesamt sieben Chef‘s-Table-Plätzen. Facetime mit den Köchen und Esserlebnis pur.

Special: Rote Wildfang-Garnele und Rinderfilet

Eingeläutet wird der Abend im Lukas Steak etwa mit einer asiatisch inspirierten Vorspeise wie einem Thunfisch-Tataki mit Wasabi und Ingwer. Wer nach dem butterzarten Lieblings-Cut noch Lust auf etwas Süßes verspürt, wird bestens bedient, etwa mit einer Matcha-Crème-brûlée oder einer Passionsfrucht-Tarte. Käse-Naschkatzen dürfen vom Käsewagen wählen. Übrigens: Für den schnellen Genuss gibt es mittags ein günstiges Tagesgericht. Hungrig soll schließlich niemand gehen …

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten