Aufgrund der gegenwärtigen Ausnahmesituation sind viele Restaurants geschlossen, Angaben zu regulären Angeboten und Öffnungszeiten nicht gültig. Bitte beachte unsere gesonderten Corona Hinweise.

Restaurant Reinhartshuber

3 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer sehr guten Küche

Morzger Str. 31
5020 Salzburg, Ortsteil Morzg
Österreich

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung
Österreichische Küche
Hauptgerichte

7 Hauptgerichte von 20 € bis 37 €

Menüs

1 Menü bis 89 €

Anzahl Weinpositionen

120

Schwerpunkt Weinkarte

Österreich

Sonstiges

Mittagskarte

Auszug aus der Speisekarte

26,90 €

Geschmortes Backerl vom Almochsen

Variation vom Karfiol

24,90 €

Wienerschnitzel vom Kalb

Petersilienerdäpfel I Preiselbeeren

24,90 €

Gebratenes Filet vom Seesaibling

Eierschwammerl-Risotto / Heidelbeeren

Gesamte Speisekarte ansehen

Empfehlung des Restaurants

  • Gänseleber-Terrine, Himbeere, Basilikum, Pinienkerne
  • Maishuhnbrust, Gugaruz, Roter Mangold, Koriander
  • Geschmortes Backerl vom Almochsen, Variation vom Karfiol
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Garten, Terrasse, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit, Private Dining

Kreditkarten

Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
70
Plätze Außenbereich
120

Ansprechpartner

Küchenchef

Herr Christoph Reinhartshuber

Öffnungszeiten

Mittwochs

09:00 – 22:00

Donnerstags

09:00 – 22:00

Freitags

09:00 – 22:00

Samstags

09:00 – 22:00

Sonntags

09:00 – 22:00

Sonstiges

Tischbestellung erforderlich

Betriebsgesellschaft

Platzhirsch OG

Stil, Wohlgefühl und null abgehoben

Das Gwandhaus im Süden Salzburgs ist ein wunderschönes herrschaftliches Anwesen, umgeben von einem kleinen Park. Hier ist die traditionsreiche Kleidungswelt der Firma Gössl zuhause, mit Geschäft und Museum. Es bietet ebenso die traumhafte Kulisse für ein stilvolles Dinner. Denn im dort ebenfalls ansässigen „Restaurant Reinhartshuber“ haben Stefanie und Christoph Reinhartshuber (vormals „Platzhirsch“ in Thalgau) ihre neue kulinarische Wirkungsstätte. Abgesehen von den ehrwürdigen Säulen und Bögen sowie einem historischen Kachelofen erstrahlen die Gasträume in schlichter und schöner Eleganz. Den Gast erwartet eine moderne österreichische Küche, die immer wieder das Tor zu Welt öffnet. Eine Küche, die sich in Ceviche mit Mango und Süßkartoffel genauso gekonnt darstellt wie bei der Zubereitung von geschmortem Rindsbackerl oder einem Steinpilztaschel mit Pumpernickel. Obwohl das fünfgängige Menü mit knapp 90 Euro vergleichsweise günstig ist, darf man gerne auch nur auf ein Bier vorbeischauen und sich dazu Sacherwürstel mit Kren und Kaisersemmerl genehmigen. Was will man mehr?

 

Fotos

 
 

Lage und Anfahrt

Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten