Severin*s - The Alpine Retreat

3,5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer sehr guten Küche

Stubenbach 273
6764 Lech am Arlberg, Ortsteil Stubenbach
Österreich

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Kreative, saisonale, Haute Cuisine Küche

Hauptgerichte

Hauptgerichte von 32 € bis 49 €

Menüs

1 Menü ab 149 €

Anzahl Weinpositionen

400

Schwerpunkt Weinkarte

Bordeaux

Sonstiges

Mittagskarte

Empfehlung des Restaurants

  • Gebeizte Zuger Gebirgsforelle, Eiskraut, japanische Pflaume, Alpenkräuter
  • Filet und Backe vom Vorarlberger Fleckvieh, Grieß, Kohlsprosse, Foie gras
  • Lecher Gemüsegarten, Schafskäse aus dem Bregenzer Wald, Fichte, Rande
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Übernachtungsmöglichkeit, kostenfreies WLAN, Bar, Terrasse, Vierbeiner nicht willkommen, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit, Private Dining, Front Cooking

Kreditkarten

American Express, Diners Club, Mastercard, Visa, EC-Karte

Öffnungszeiten

Montags

19:00 – 24:00

Dienstags

19:00 – 24:00

Mittwochs

19:00 – 24:00

Donnerstags

19:00 – 24:00

Freitags

19:00 – 24:00

Samstags

19:00 – 24:00

Sonstiges

Tischbestellung erforderlich

Betriebsgesellschaft

Severin*s Lech GmbH

Selbst hohe Erwartungen werden weit übertroffen

Das kleine Luxus-Chalet in dem legendären Ski- und Wandergebiet überzeugt auch mit inneren Werten. Das Severin*s ist ein kleines Haus. Wenn es von außen eher einen traditionellen alpinen Charme bewahrt, so überraschen im Innern High-Tech-Komfort und italienische Eleganz. Vor allem die Kunst ist es, die den Gast auf Schritt und Tritt im Haus begleitet. Diese Mischung macht das Severin*s absolut einzigartig. Neun Suiten, eine riesigen Residence, ein großer Wellness- und Spa-Bereich mit Schwimmbad, Saunen und Fitnessraum beeindrucken durch stilvolles Design. Während man noch die Entspannung genießt, läuft das Küchenteam schon zur Höchstform auf um ihre klassischen österreichischen Gerichte zu kreieren. Gehobene Kulinarik in bester Bio-Qualität, die sie bisweilen mit internationalen Aromen bereichern. Ein Meisterwerk: Brust und Keule von der Wildente mit Perigord-Trüffelpolenta, Orange und Fenchel. Der weiße Heilbutt wird mit La Ratte, verfeinert mit Purple Haze und Maracuja, serviert. Die gemütliche, weltoffene Atmosphäre in Bar und Lounge laden geradewegs dazu ein, einen edlen Tropfen von einem österreichischen Paradewinzer zu verkosten.

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten