Schlossherrnstube

Fine-Dining-Restaurant · Österreichisch · Weltoffen
4 Schlemmer Atlas Kochlöffel
Dorfstr. 85, 6561 Ischgl
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+43 5444 5633 office@schlosshotel-ischgl.com https://www.schlosshotel-ischgl.com
Geschlossen
Montag17:00 - 21:30
Dienstag17:00 - 21:30
Freitag17:00 - 21:30
Samstag17:00 - 21:30
Sonntag17:00 - 21:30
Feiertag17:00 - 21:30
Geschlossen11.09.2022 - 23.11.2022

Speiseangebot

Menüs von 120 € bis 170 €
20 Plätze im Innenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Garnele, Wassermelone, Gurke
  • Kalbsbries, Brokkoli, Piemonteser Haselnuss
  • Schokolade, Blutorange, Kardamom
Speisekarte

Menü's Schlossherrnstube Sommer 2021

Menü 1
124,00 €

Amuse Bouche

***

Langustine
Wassermelone | Tomate | Basilikum

***

Gnocchi
Spinat | Mimolette | Kaviar

***

Wolfsbarsch
Fenchel | Zucchini | Baskischer Fumét

***

Gurke
Gin | Tonic

***

Kokos
Mango | Passionsfrucht

Menü 2
128,00 €

Amuse Bouche
***

Eigelb
Teriyaki | wilder Brokkoli | Sesam
***

Kalbsbries
Calamari | Kraut
***

Rindsschulter
Melanzani | Schalotte | Profiterole
***

Gurke
Gin | Tonic
***

Baba au rhum
Marille | Vanille | Sauerrahm

vegan
vegetarisch

Nachhaltigkeit

8/15
Das Restaurant berücksichtigt Aspekte der Nachhaltigkeit. Dieser anhand von 15 Kriterien erfasste Ansatz betrifft Bereiche wie das ökologische Betriebsmanagement, die Beschaffung oder das gesellschaftliche Engagement.
Details zur Nachhaltigkeit

Ausstattung / Angebote

Eine Schlossherrnstube für den Gourmet

Ein Hotel der Superlativen ist das Schlosshotel Ischgl. Beste Lage, Luxuskomfort und eine ausgezeichnete Küche. Was will der Gast mehr? Wellness vielleicht? Ein edler Spa-Bereich verwöhnt den Hotelgast zudem. Im Gourmet-Restaurant "Schlossherrnstube" werden Feinschmeckern unerwartete Geschmackserlebnisse geboten – in Form einer kreativen Küche mit regionalen und vor allem mit saisonalen Produkten. Kontrastreich trifft warm auf kalt oder weich auf knusprig, überrascht den Gaumen und streichelt die Seele in voller Harmonie. Der Gast sitzt dabei in einer gemütlichen Tiroler Stube. Ein Kachelofen in einem gänzlich vertäfelten Raum – allein die elegant gepolsterten Fauteuils und die Kristalllüster unterbrechen den Stubencharakter und weisen dezent auf den zu erwartenden Hochgenuss hin. Ende 2020 übernahm Patrick Raaß die Leitung der Küche. Der erfahrene Spitzenkoch, der beruflich bei den Besten Station machte, wie Heinz Winkler, Hans Haas oder Alfons Schuhbeck, hat der Schlossherrnstube eine neue kulinarische Identität verliehen.