Heimatbühne

Österreichisch
3.5 Schlemmer Atlas Kochlöffel
Dorfstr. 95, 6561 Ischgl
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+43 5444 600 office@trofana.at https://www.trofana-royal.at
Geschlossen
Montag12:00 - 14:00, 19:00 - 22:00
Dienstag12:00 - 14:00, 19:00 - 22:00
Mittwoch12:00 - 14:00, 19:00 - 22:00
Donnerstag12:00 - 14:00, 19:00 - 22:00
Freitag12:00 - 14:00, 19:00 - 22:00
Samstag12:00 - 14:00, 19:00 - 22:00
Sonntag12:00 - 14:00, 19:00 - 22:00
Feiertag12:00 - 14:00, 19:00 - 22:00
Geschlossen01.05.2022 - 25.11.2022

Speiseangebot

Hauptgerichte von 22 € bis 36 €
25 Plätze im Innenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Das Paznauner Schafl - Lammrücken in der Senfsaatkruste gebraten, mit milder Paprika, Fisolen und Zwiebelkrapferl
  • Zwiebelrostbraten vom Paznauner Highländer - mit Speck, Kräutern und roten Zwiebeln gefüllt und dazu a Gröstl aus'm Gmüasgarten
  • Reh aus dem Fimbatal - Rücken, Ragout, Erdäpfelstampf, Kerbelknolle, Zwetschge, Salbei
Speisekarte

Menü

Menü der Woche
75,00 €
Eine rasante Talfahrt mit kulinarischen Zwischenstopps - in ein paar Gängen serviert

Zum Aufbruch

Vogerlsalat vom Tiroler Kräuterhof
16,00 €
Speckkrusteln I Erdäpfel I Gmüas I Kräutercrème
Aus unserer Räucherkammer
20,00 €
Aal I Trüffel-Erdäpfel I Schnittlauch I heiße Suppe

Nachhaltigkeit

8/15
Das Restaurant berücksichtigt Aspekte der Nachhaltigkeit. Dieser anhand von 15 Kriterien erfasste Ansatz betrifft Bereiche wie das ökologische Betriebsmanagement, die Beschaffung oder das gesellschaftliche Engagement.
Details zur Nachhaltigkeit

Ausstattung / Angebote

Genuss wie damals

Der saftige Sonntagsbraten, der flaumige Kaiserschmarrn und die luftigen Topfenknödel gehören zur österreichischen Küche, so wie das Schnitzel und der Rostbraten. In Martin Sieberer's "Heimatbühne" werden diese Spezialitäten vor den Vorhang geholt - einzeln oder als Menüfolge tanzen sie am Teller und verleihen dem Tag das Besondere. Maximal 25 Personen können auf der kulinarischen Bühne Platz nehmen und in die Vergangenheit eintauchen, wenn zartgeblümte Teller an das sonntägliche Mittagessen bei Oma erinnern. Im Kreise der Lieben wurde das Wochengeschehen diskutiert und man ließ es sich schmecken. Auch in Sieberer's Heimatbühne weiß der Gast, was ihn erwartet: der saftigste Braten, der auf der Zunge zergeht, der flaumigste Knödel, wie ihn nur die Oma auf den Tisch brachte, und der süßeste Beerenschmarrn, der auch für sich allein brilliert.