Haselburg

Mediterran · Vegan
2.5 Schlemmer Atlas Kochlöffel
Kuepachweg 48, 39100 Bozen (Ortsteil Oberau-Haslach)
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+39 0471 402130 info@haselburg.it https://www.haselburg.it
Geschlossen
Dienstag11:30 - 14:00, 18:30 - 22:00
Mittwoch11:30 - 14:00, 18:30 - 22:00
Donnerstag11:30 - 14:00, 18:30 - 22:00
Freitag11:30 - 14:00, 18:30 - 22:00
Samstag11:30 - 14:00, 18:30 - 22:00
Sonntag11:30 - 14:30

Speiseangebot

Hauptgerichte von 23 € bis 39 €
Menüs von 59 € bis 88 €
70 Plätze im Innenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Caprese Vegan: Bunte Tomaten, hausgemachte Mozzarella, Basilikum
  • Risotto mit Pfifferlinge, Petersilie, Jakobsmuschel
  • Südtiroler Bauernhuhn, Kräuterknödel, Steinpilzsauce
Speisekarte

Unsere Speisekarte

Ein ganz besonderer Ort, wo Genuss und einmaliges historisches Ambiente verschmelzen. Küchenchef Philipp Hillebrand hat das Konzept in diesem Jahr neu aufgestellt und bietet kreative Köstlichkeiten in einer Verbindung aus klassischer und moderner Küche mit Blick auf saisonale und regionale Produkte.
Blind Date
88,00 €
Sieben Gänge Überraschungsmenü
4 Gänge Menu
59,00 €
Waldboden Pilze, Kräutermoos, Kräutercrumble

Risotto Pfifferlinge, Petersilie, Jakobsmuschel

Spanferkelschopf Sauergurke, Specksalat, Spezialsenf

Schwarzwälder Kirschtorte 2.0 Schokoladenbiskuit, Kirscheis
4 Gänge Menu Vegan
59,00 €
Caprese Vegan - Bunte Tomaten, hausgemachte Mozzarella, Basilikum

Carbonara Vegan - Kalter Spaghettone, Avocado, “Speck”

Blumenkohl, Kapern, Rote Zwiebel, Chimichurri

Halbgefrorenes von der Himbeere, Holunderblüten, Minze
vegan

Ausstattung / Angebote

Ein Genuss nicht nur bei Sonnenuntergang

Hoch über Bozen schaut sie majestätisch über das Land – die Haselburg. Eine mittelalterliche Festung aus dem 12. Jahrhundert, die liebevoll restauriert wurde. Für kleine Feiern, Hochzeiten oder für große Events bietet sie heute viel Platz mit Stil: einen gemütlichen Rittersaal, einen eleganten Felsensaal, den faszinierenden Burghof, den historischen Freskensaal mit der neuesten Technik oder die aufregende Skybar. Zum grandiosen historischen Flair und dem herrliches Bergpanorama fügt sich die außergewöhnliche Küche von Philipp Hillebrand wie ein fehlendes Puzzlestück in das Gesamtkunstwerk. Seine Kochkunst spricht eine klare Sprache, nämlich aus den besten Produkten die maximalen Aromen zu entlocken. Davon kann man sich in drei Menüs oder à la carte überzeugen. Er probiert so nachhaltig und regional wie möglich zu kochen und bietet auch vegane Gerichte an. Die Haselburg ist der perfekte Ort für den besonderen Anlass und von Bozen dauert die Fahrt nur 15 Minuten.