Auberge St. Laurent

Französisch
3.5 Schlemmer Atlas Kochlöffel
1, rue de la Fontaine, 68510 Sierentz
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+33 389 815281 contact@auberge-saintlaurent.fr https://www.auberge-saintlaurent.fr
Öffnet um 12:00
Mittwoch12:00 - 13:30, 19:00 - 21:00
Donnerstag12:00 - 13:30, 19:00 - 21:00
Freitag12:00 - 13:30, 19:00 - 21:00
Samstag12:00 - 13:30, 19:00 - 21:00
Sonntag12:00 - 13:30, 19:00 - 21:00
http://auberge-saintlaurent.fr/sierentz-reservation-restaurant.html

Speiseangebot

Hauptgerichte von 32 € bis 48 €
Menüs von 57 € bis 100 €
50 Plätze im Innenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Entenleberpastete Sauerkraut Kompott und Kugelhopf
  • Seesaibling im Brezelkruste und Froschschenkel mit Liebstöckel-Sauce
  • Whisky-Hot-Soufflé - Kaffeeeis, Kakao, Schlagsahne
Speisekarte

Vorspeisen

Traditionelle Entenleberpastete
27,00 €
Confit von Sauerkraut I Kugelhopf
Scharf gebratene Ente Foie Gras
28,00 €
Aprikosen I Honig von Sierentz Blumen I kleine Pfifferlinge I Popcorn I Salbeiblätter
Rosa Forelle - leicht geräuchert
28,00 €
KürbisblütenI Sauerrahm I kleine jodierte Blätter

Ausstattung / Angebote

Eine Station zum Genießen

Sierentz ist eine kleine Gemeinde mit nur knapp 4.000 Einwohnern. Einst muss es ein strategischer Knotenpunkt für den Handel von Ost nach West und von Süd nach Nord gewesen sein. Wege, die einst die Römer nutzten. Noch heute ist die Lage des Ortes und seine Verkehrsanbindung von wirtschaftlicher Bedeutung. Kein Wunder also, dass hier Hotels und Gasthöfe mit langer Tradition ansässig sind. So auch die Auberge St. Laurent, die schon seit Jahrhunderten Gäste beherbergt und bewirtet. Die Hotelzimmer im Landhausstil, das Restaurant im gediegenen Ambiente und „À côté“, nebenan, eine kleine, moderne Weinstube mit den guten Weinen und einfachen Gerichten aus der Region. Die fein eingedeckten Tische im Restaurant weisen die Richtung: Hier wird ganz fein gekocht. Marco und Lauren Arbeit kochen mit Leidenschaft, was die Region hergibt. Anne Arbeit sorgt sich derweil um den passenden Tropfen zu den kunstvoll hergerichteten Speisen.