MARKOS - Das Restaurant

(Syrlin Speisewelt)
Fine-Dining-Restaurant · Französisch · Weltoffen
4 Schlemmer Atlas Kochlöffel
Hochwertige Holz-und Einrichtungselemente sowie Zigarrenlounge und Weinbar prägen die durch eine Möbelmanufaktur initiierte Genusswelt – nur eine halbe Autostunde vom Bodensee entfernt
Ravensburger Str. 56, 88250 Weingarten (Württemberg), Deutschland
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+49 751 56163714 info@syrlin-speisewelt.de https://syrlin-speisewelt.de
Geöffnet
Mittwoch18:00 - 00:00
Donnerstag18:00 - 00:00
Freitag18:00 - 00:00
Samstag18:00 - 00:00
Geschlossen10.07.2023 - 04.08.2023

Speiseangebot

Menüs von 130 € bis 175 €
60 Plätze im Innenbereich
60 Plätze im Außenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Entenstopfleber, Sauerkirsche, Zartbitterschokoladem gesalzener Mandelkeks
  • Huchen, Blumenkohl, Eigelb, chinesischer Imperial Kaviar, Kalbskopf, Schnittlauch, Meerrettich
  • Wagyu-Rind, Spargel, Morcheln, Bärlauch, Belper Knolle, Kartoffel

Ausstattung / Angebote

Eine Feinschmeckerwelt par excellence

Die Syrlin Speisewelt ist ein Magnet für Feinschmecker in Weingarten, nur eine halbe Autostunde vom Bodensee entfernt. Der Unternehmer Albert Wasmaier hat hier in der ersten Etage eines 6.000 Quadratmeter großen Dienstleistungskomplexes eine moderne Speisestätte errichtet. Sie bietet mit ihren hochwertigen Holz- und Einrichtungselementen, Zigarrenlounge und Weinbar eine besondere Wohlfühlatmosphäre. Aber vor allem ist sie eine einzigartige Bühne für die Koch- und Gastgeberkunst von Marco Akuzun und Frau Nadine. Jahrelang hat Akuzun im „top air“ am Flughafen Stuttgart gezeigt was er drauf hat. Der kreative Chef de Cuisine hat nahtlos an diese Zeiten angeknüpft – im Hauptrestaurant „MARKOS“ und im Zweitrestaurant „Kostbar“. Atemberaubende Kreationen rund um Gänseleber, Iberico und Wagyu verzaubern die Gäste, die verführerische Desserts und Pralinés bleiben noch lange in bester Erinnerung. Zu den vier bis sieben Gängen empfehlen sich in jedem Fall die korrespondierenden Weine.