Restaurant Sansibar

2,5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer guten Küche
1   
0   
-

Hörnumer Str. 80
25980 Sylt, Ortsteil Rantum
Deutschland

+49 4651 964646
+49 4651 964647

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Regionale, internationale Küche

Hauptgerichte

40 Hauptgerichte von 12 € bis 40 €

Anzahl Weinpositionen

2000

Sonstiges

Mittagskarte

Empfehlung des Restaurants

  • Trüffelpommes mit Parmesan
  • Loup de Mer im Ganzen gebraten mit Senfsauce und Ofenkartoffel
  • Original Sansibar Kaiserschmarrn
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Terrasse, Parkmöglichkeit

Kreditkarten

American Express, Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
160
Plätze Außenbereich
350

Öffnungszeiten

Montags

10:30 – 23:00

Dienstags

10:30 – 23:00

Mittwochs

10:30 – 23:00

Donnerstags

10:30 – 23:00

Freitags

10:30 – 23:00

Samstags

10:30 – 23:00

Sonntags

10:30 – 23:00

Feiertags

10:30 – 23:00

Sonstiges

Tischbestellung erforderlich

 

Anzeigen

 

Lage und Anfahrt

Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

 

Bewertungen

1 Bewertung der Schlemmer Atlas Community.

Angezeigt werden die Bewertungen 1-1.

  • userrating
    3 Punkte von einem Benutzer nach einem Besuch am 4. April 2018
    Erstellt am 12.06.2018Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Sansibar auf Sylt. Die einen lieben es, und die anderen hassen es. Und die Deutung, ob es wirklich sein muss, dass man neben den knackigen Preisen für die Gerichte und Getränke auch noch den Parkplatz in den Dünen bezahlen muss, überlasse ich jedem selbst. Jetzt zum Wesentlichen: Unser Dinner bestand aus einer Flasche 2017er Schneider Grau & Weisburgunder, einem U.S. Beef Tatar, einem Sashimi vom Thunfisch, Medallions vom Seeteufel und gebackene Ente im asiatischen Bohnensud, den scharfen Gamba-Spaghetti mit Parmesan und Tomate, einer Créme Brulée und einem fetten Kaiserschmarrn. In der Summe war alles top. Störend war: wir saßen dicht an dicht und was der Nachbar auf seinem Teller hatte, musste fast mitverzehrt werden. Es ist einfach der overload an Gästen. Und der Service war auch schon mal besser. Klar bei diesen Massen!! Wenn es das Essen auch ohne die 500 weiteren Gäste gäbe, dann würden wir noch viel lieber zu Herbert gehen. Aber das wird wohl eher ein Traum bleiben…

    Ist diese Bewertung hilfreich? 0 0

Deine Bewertung

Du warst auch hier? Teilen Deine Erfahrungen und schreibe eine Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten