Weinhaus Uhle

2,5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer guten Küche

Schusterstr. 13-15
19055 Schwerin
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Kreative, regionale, deutsche Küche

Hauptgerichte

6 Hauptgerichte von 24 € bis 39 €

Menüs

2 Menüs von 55 € bis 95 €

vegetarisches Menü

vorhanden

Anzahl Weinpositionen

260

Schwerpunkt Weinkarte

International

Empfehlung des Restaurants

  • Die Meer-Forelle | Rauch | junger Spinat | Lübecker Pinienmilch | Pinienbutter | Vollkorn-Polenta | Kräuteremulsion
  • Das Kalb „mal zwei“ Steinpilze | Pfifferlinge | Sellerie | Wurzeln
  • Die weiße Schokolade vom Yuna Flusstal | Original Beans Edelweiß 40% I Erdbeere I Joghurt I Zitronenmelisse
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Übernachtungsmöglichkeit, Bar, rollstuhlgerecht, Raucherbereich im Haus, Veranstaltungsräume

Angebote

Kochkurse/Kochschule, Weinverkauf

Kreditkarten

Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
42

Öffnungszeiten

Montags

17:30 – 24:00

Dienstags

17:30 – 24:00

Mittwochs

17:30 – 24:00

Donnerstags

17:30 – 24:00

Freitags

17:30 – 24:00

Samstags

17:30 – 24:00

Sonntags

17:30 – 24:00

Feiertags

12:00 – 14:00, 17:30 – 24:00

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

Vollblut-Gastronomen, die wissen wie es geht!

Nur 200 von der Schlossinsel entfernt, inmitten der Schweriner Altstadt, liegt das Weinhaus Uhle, in dem schon 1751 Wein ausgeschenkt wurde. Jahrelang war das prächtigen Gebäude an der Schusterstraße geschlossen. Erst nach aufwendiger Sanierung, weckt das Haus ganz andere Erwartungen. Es sind Erwartungen, die seit 2016 durch die Gastgeber Annita und Dirk Frymark in jeder Beziehung erfüllt werden. Mit viel Engagement und Herzblut haben sie den authentischen Charakter des berühmten Weinhauses wieder hergestellt. Sie eröffneten eine Weinhandlung, gleichzeitig ein Bistro, dann ihr Gourmet-Restaurant.

Schließlich verwandelten sie das Weinhaus Uhle mit einem neuen Vier-Sterne-Superior-Hotel in einen Geheimtipp für anspruchsvolle Reisende. Für Gäste, die die zentrale Lage im Zentrum der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern genauso schätzen, wie den Komfort und die stilvolle Atmosphäre der 18 Zimmer und Suiten. Architektur, Interieur und zeitgemäße Komfort geben sich hier ein hübsches Stelldichein.

Eine kreative Doppelspitze auf Top-Niveau

Kulinarisch gingen die Frymarks keine Experimente ein. Für ihr Restaurant konnten sie die kreativen Küchenchefs Ronny Bell und Holger Mootz gewinnen, deren Qualitätsphilosophie sich auf die Geschmacksgüte regionaler Produkte richtet. So beziehen sie das Gemüse vom nahegelegenen Biohof Medewege, Fisch vom Fischereihof Mueß und den Müritzer Fischern und das Fleisch von familiengeführten Bauernhöfen aus der Umgebung; selbst das Wild stammt aus den heimischen Wäldern. Typisch regional: die Mecklenburger Maräne und die Schweriner Tüften un Plum.

Menü oder à la carte - ganz nach Gusto

Handwerklich perfekt und überaus ideenreich entstehen aus regionalen Zutaten typische Spezialitäten sowie bekannte Klassiker, die in Jahreszeiten-Menüs bis zu sechs Folgen von zahlreichen Grüßen aus der Küche begleitet werden. Leicht, raffiniert und aromenstark sind die Gerichte, die sich die beiden Ideengeber einfallen lassen. Den vorzüglichen Geschmack der Speisen erlebt man auf authentische Art und Weise – im historischen Ambiente des Restaurants.

Einfach zum Wohlfühlen ist die stimmungsvolle Raumatmosphäre unter einer reich verzierten Gewölbedecke. Sie erzählt von der 250 Jahre anhaltenden Erfolgsgeschichte des Weinhauses Uhle. Außerdem gibt es noch das stilvolle Bacchus Zimmer und den eleganten Rittersaal für kleine und große Feste.

Guter Wein, guter Service

Die Küchenkunst ihrer Chefs macht auch dem ambitionierter Service sichtlich Freude; so wird jeder Gang mit einem charmanten Lächeln serviert und die kompetenten Weinempfehlungen dazu machen Lust auf mehr. Für eine der besten Weinkarten der Region zeichnen die Gastgeber verantwortlich. In der Kreszenzenkarte versammeln sich mehr als 200 edle Tropfen, Weißweine von bekannten deutschen Gütern, aber auch die rote Elite aus Frankreich und Italien ist vertreten. Darüber hinaus liegen mehr als 300 nationale und internationale Weine in den Regalen der Weinhandlung von Annika und Dirk Frymark, die auf den Spuren des Weines durch die Welt gereist sind und über entsprechende Expertisen verfügen. Jetzt haben sie mit all ihrem Know-how eine kulinarische Oase vom Feinsten geschaffen.

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

direkt im Herzen Schwerins

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten