Aufgrund der gegenwärtigen Ausnahmesituation sind viele Restaurants geschlossen, Angaben zu regulären Angeboten und Öffnungszeiten nicht gültig. Bitte beachte unsere gesonderten Corona Hinweise.

Relais & Châteaux Gut Steinbach Hotel & ChaletsRelais & Châteaux Gut Steinbach Hotel und Chalets

3 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer sehr guten KücheN

Steinbachweg 10
83242 Reit im Winkl, Ortsteil Blindau
Deutschland

 

Corona Hinweise

Alle Bestimmungen der Bayerischen Staatsregierung werden konsequent eingehalten und mit großer Sorgfalt umgesetzt.

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung
Bayerische Küche
Hauptgerichte

Hauptgerichte von 19 € bis 49 €

vegetarisches Menü

vorhanden

Apropos vegetarisch

Der Anteil vegetarischer Gerichte beläuft sich auf mindestens 20 Prozent. Auf Anfrage servieren wir Ihnen auch gerne vegetarische Menüs.

Anzahl Weinpositionen

80

Schwerpunkt Weinkarte

Regionale Weinkarte mit den Schwerpunkten auf Deutschland, Österreich und Südtirol.

Empfehlung des Restaurants

  • Poelierter St. Petersfisch, Trüffel, Eiszapfen, Quetschkartoffel
  • Die Kollerbachforelle in Krenbutter gebraten, Balsamicolinsen, Brotsalat
  • Steinbacher Wildgulasch, Preiselbeeren,, abgeschmolzene Spätzle
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Übernachtungsmöglichkeit, kostenfreies WLAN, Bar, Garten, Terrasse, rollstuhlgerecht, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit, Elektrozapfsäule

Kreditkarten

American Express, Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
100
Plätze Außenbereich
65

Öffnungszeiten

Montags

18:00 – 21:00

Dienstags

18:00 – 21:00

Mittwochs

18:00 – 21:00

Donnerstags

18:00 – 21:00

Freitags

18:00 – 21:00

Samstags

18:00 – 21:00

Sonntags

18:00 – 21:00

Sonstiges

Tischbestellung erforderlich

Betriebsgesellschaft

Graf von Moltke Betriebs KG

Nachhaltiger Ansatz

    • Dieser Betrieb ergreift Maßnahmen zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung, beispielsweise durch Ausweis in der Speisekarte, dass kleinere Portionen bestellbar sind oder durch Unterstützung von Initiativen wie "to good to go".
    • Dieser Betrieb kauft überwiegend Speisewaren ein, die regional im Umkreis von 50 km produziert wurden.
    • Dieser Betrieb entscheidet sich beim Einkauf von Fleisch bewusst für eine Zertifizierung, die der art- und tiergerechten Haltung Rechnung trägt.
    • Dieser Betrieb bietet ein vegetarisches Menü.
    • Dieser Betrieb stellt hausgemachte Limonaden her und bietet diese in der Getränkekarte an.
    • Dieser Betrieb deklariert die Herkunft der Produkte und/oder Erzeuger in der Speise-, Getränkekarte und/oder auf der Restaurant-Homepage.
    • Dieser Betrieb prüft insbesondere Kernlieferanten regelmäßig durch Besuche in Bezug auf Qualität und Nachhaltigkeitsaspekte.
    • Dieser Betrieb ist ein anerkannter Ausbildungsbetrieb und bildet aus.
    • Dieser Betrieb achtet auf einen wertschätzenden Umgang innerhalb des Teams. Die Mitarbeiter*innen mit Personalverantwortung leben dies als Führungskultur vor.
    • Dieser Betrieb unterstützt die nachhaltige Entwicklung der E-Mobilität durch eine eigene E-Tankstelle.
    • Dieser Betrieb arbeitet aktiv an der Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen und setzt diese ggf. auch mit Partnern um (z.B. Weiterbildung, Zero Plastic-Konzept)
    • Nachhaltigkeit wird in Diesem Betrieb gelebt und über Online-/Offline-Medien kommuniziert.

Traditionsrezepte: so modern, so naturnah

Es ist schon ein Idyll auf Erden, dieses Gut Steinbach in Reit im Winkl. Das traditionsreiche Anwesen der Familie Graf von Moltke liegt zu Füßen der Chiemgauer Alpen, deren hügelige und waldreiche Ausläufer unmittelbar angrenzen. Sieben moderne und mit viel – natürlich geöltem – Holz errichtete Chalets gruppieren sich hier um einen Naturweiher und stehen für eine luxuriöse und gleichzeitig naturnahe Ruhepause zur Verfügung. Diese Idee findet auch auf kulinarischer Ebene ihre Entsprechung. „Heimat“ heißt das gemütliche, im alpenländischen Stil gestaltete Restaurant vor Ort – und der Name ist Programm. Küchenchef Achim Hack bewirtschaftet seinen eigenen Kräutergarten am Hotel. Seine Philosophie lautet: 80 Prozent der eingesetzten Zutaten dürfen aus maximal 80 Kilometer Entfernung stammen. Traditionelle, bayerische Gerichte rund um Saibling, Biohendl und Hirschgulasch werden auf zeitgemäße Art, ganz ungezwungen und in gehobener Qualität präsentiert. Dazu schmeckt ein guter Wein aus deutschen Landen. Für eine gute Prise Behaglichkeit im Winter sorgen ein Kachelofen und flauschige Kissen. So darf es sein.

 

Fotos

 
 

Lage und Anfahrt

Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten