Venus im Schloss Nordkirchen

3,5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer sehr guten Küche
1   
0   
-

Schloss 1
59394 Nordkirchen
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Regionale, moderne Küche

Hauptgerichte

6 Hauptgerichte von 23 € bis 33 €

vegetarisches Menü

vorhanden

Apropos vegetarisch

30%

Anzahl Weinpositionen

300

Schwerpunkt Weinkarte

Frankreich, Deutschland, Spanien

Empfehlung des Restaurants

  • Gamba Stroganoff mit Rote Bete-Wasabi-Sorbet
  • Kalbsrücken mit zwei “à la Mojos”-Saucen, Auberginen-Kroketten, Kartoffelpüree
  • Kürbisvariation: Parfait, Birne, Pesto (vegetarisch)
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit

Angebote

Kochkurse, Weinverkauf

Plätze Innenbereich
30

Akzeptierte Kreditkarten

EC-Karte

Öffnungszeiten

Mittwochs

15:00 – 24:00

Donnerstags

15:00 – 24:00

Freitags

15:00 – 24:00

Samstags

15:00 – 24:00

Sonntags

12:00 – 24:00

Feiertags

12:00 – 24:00

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

Ein Hauch von Frankreich mitten im Münsterland

Mit Freude an modern interpretierter Küchentradition, Respekt vor den zumeist regionalen Produkten und dem Hang zur Bodenständigkeit, sorgen die Küchenchefs im Restaurant Venus, im Untergeschoss des barocken Wasserschloss Nordkirchen, für kulinarische Qualität. Nicht nur die feine Haute Cuisine, sondern auch die Atmosphäre und das Ambiente dieser außergewöhnlichen Einkehradresse sorgen dafür, den Besuch zum Genuss für alle Sinne zu erheben.

Persönlich, bunt und wohltuend anders

Wer das Restaurant betritt, dem fallen gleich die großformatigen Kunstwerke auf, die an allen Wänden zwischen dem Kreuzgewölbe farbenfroh leuchten. Neben seiner großen Leidenschaft, dem Kochen, ist Patron Franz L. Lauter auch Maler. Der 69-jährige Künstler mit seinem originellen kaputten Hut als Markenzeichen, hat über 35 Jahre Erfahrung in der Gastronomie. Seit 13 Jahren führt Franz Lauter das Schlossrestaurant in Nordkirchen und Dank seiner Talente - Kochen und Malen -, wurde aus dem Restaurant Venus ein außergewöhnlicher Treffpunkt für Kulinarik und Kunst. Die historische Räumen sowie die Festsäle Jupitersaal und Oranienburg, bieten ein elegantes Ambiente für jeden Anlass – auch für Seminare, Betriebs- und Familienfeiern im kleinen oder ganz großen Rahmen. So manches Mal wurden die Gastgeber sogar von Franz Lauter porträtiert.

Die Artisten im Schlossrestaurant

Unterstützt wird Franz L. Lauter von seiner Frau Hanna und seinen altbewährten Mitstreitern Norbert Parzych und Markus Klapper. Basierend auf regionale Zutaten brechen die Küchenmeister immer wieder zu neuen Geschmackshorizonten auf. Die innovative deutsche Küche wird zum Beispiel beim Loup de mer mit Kartoffelkrapfen und Krustentierschaum finessenreich mit Ausflügen in das Französische untermalt. So wird auch das 11 Gänge „Anbiss-Menü“ zu einer Speisenfolge voller Überraschungen. Franz Lauter führt die Koch-Regie, ist Ideengeber und Gastronom mit Laib und Seele. Gerne unterhält der sympathische Patron seine Gäste mit Charme, Humor und Intellekt.

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

 

Bewertungen

1 Bewertung der Schlemmer Atlas Community.

Angezeigt werden die Bewertungen 1-1.

  • userrating
    5 Punkte von einem Benutzer nach einem Besuch am 23. September 2016
    Erstellt am 25.09.2016Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Ein super Restaurant, das ich immer wieder gerne besuchen werde!

    Ist diese Bewertung hilfreich? 1 0

Ihre Bewertung

Sie waren auch hier? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und schreiben Sie eine Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten