Limoni

2 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer guten Küche

Amalienstr. 38
80799 München, Ortsteil Maxvorstadt
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Italienische Küche

Hauptgerichte

9 Hauptgerichte von 25 € bis 53 €

Menüs

Menüs ab 50 €

Empfehlung des Restaurants

  • Kartoffel-Lemongrasscremesuppe mit Thunfisch und Sesam
  • Branzino - Seewolf in Salzkruste, mit Spinat und Gemüse, für zwei Personen
  • Gebratene Kalbsleber auf Süßkartoffelpüree und schwarzem Trüffel in Marsala-Sauce
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Parkmöglichkeit

Kreditkarten

American Express, Diners Club, Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
100

Öffnungszeiten

Montags

18:30 – 23:00

Dienstags

18:30 – 23:00

Mittwochs

18:30 – 23:00

Donnerstags

18:30 – 23:00

Freitags

18:30 – 23:00

Samstags

18:30 – 23:00

Frisch eingetroffen: Weißer Alba-Trüffel!

An der mit Gastronomie reich gesegneten Amalienstraße in der Maxvorstadt liegt das Ristorante Limoni. Gastgeber Roberto Burlon und Küchenchef Francesco (Paco) Gallucci haben es Ende 2006 eröffnet und es Stück für Stück zu dem gemacht, was es heute ist: eine angesagte Ausgeh-Location, die in lässiger und zugleich stilvoller Weise den Gästen eine frische und kreative italienische Küche serviert. Die beiden Freunde haben sich ein großes Stammpublikum erarbeitet, das nicht nur in der Nachbarschaft wohnt.

Der Lifestyle: gut essen, plaudern, verweilen

Das Ambiente im Gastraum ist edel, es gibt Beige- und Brauntöne, klare Linien und bequeme Fauteuils. Auf den mit weißem Tuch bespannten Tischen glänzen Silberbesteck und blitzblanke Weingläser. Man setzt sich einfach, hört sich die aktuellen Speise- und Zubereitungsempfehlungen von Roberto Burlon an und darf kurz darauf schon an seinem Spritz nippen. Es existiert nicht viel Platz zwischen den Tischen und Ruckzuck ist die Plauderei im Gange. Es ist genau diese zwanglos-elegante Kulisse die der mondäne Großstädter so liebt. Einfach nur, um ein paar Stunden bei gutem Essen und gutem Wein zu verweilen.

Salzkruste, Limettenkruste, Kräuterkruste

Im Limoni ist das Essen fein und bietet auch etwas fürs Auge. Tortelli, Linguine und Co sind natürlich hausgemacht und werden in der Saison gerne mit Steinpilzen und frischem Trüffel in Szene gesetzt. Fantasievolle Vorspeisen wie ein Bernsteinfisch-Carpaccio mit Hummerkroketten und Ananas begeistern den Gaumen genauso wie der mit Tomaten und Basilikum angerichtete Büffelmozzarella oder ein klassisches Vitello tonnato. Ganz besonderen Wert legen Burlon und Gallucci auf ihre Spezialität, die Rinder-Tagliata in Salzkruste mit geschmorten Artischocken. Auch Wolfsbarsch bereiten sie in einer dicken Salzhülle zu. Ein Genuss ohne wenn und aber.

Von Südtirol bis Sizilien und nach Frankreich

Fehlt nur noch der Wein. Roberto Burlon hat einen erlesenen Querschnitt aus italienischen Anbaugebieten im Regal. Darunter Weißweine aus Südtirol und gute Tropfen aus dem Piemont oder kräftige Vini rossi aus Venetien. Im offenen Ausschank bekommt man die wenigsten – sich auf eine Flasche einzulassen, lohnt sich aber unbedingt. Die, die etwas zu feiern haben, greifen zu Dom Perignon oder Ruinart.

Feiern ist ein gutes Stichwort. Für kleine Gesellschaften steht im Restaurant Limoni das Kaminzimmer-Abteil mit seinen offenen Weinregalen zur Verfügung. Im Sommer bleibt man gleich draußen auf dem Trottoir und blickt auf das Treiben in der belebten Amalienstraße. Schließlich kommt sie hier an jeden Platz – la cucina italiana alla grande!

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten