Aufgrund der gegenwärtigen Ausnahmesituation sind viele Restaurants geschlossen, Angaben zu regulären Angeboten und Öffnungszeiten nicht gültig. Bitte beachte unsere gesonderten Corona Hinweise.

Platz 4

2,5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer guten Küche
1   
0   
-

Elisabeth-von-Mumm-Platz 4
50937 Köln, Ortsteil Sülz
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung
Weltoffene Küche
Hauptgerichte

Hauptgerichte ab 12 €

Sonstiges

Mittagskarte

Empfehlung des Restaurants

  • Cevice vom Kabeljau – koriander – frittierter mais – tigermilch
  • Blumenkohlcrème – medjool dattel – rauchmandel – salzzitrone
  • Raviolo – spinat – belper knolle – buchweizen
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Terrasse

Kreditkarten

Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
30

Öffnungszeiten

Dienstags

12:00 – 15:00, 18:00 – 23:00

Mittwochs

12:00 – 15:00, 18:00 – 23:00

Donnerstags

12:00 – 15:00, 18:00 – 23:00

Freitags

12:00 – 15:00, 18:00 – 23:00

Samstags

10:00 – 17:00, 18:00 – 23:00

Sonntags

10:00 – 15:00

Sonstiges

Tischbestellung erforderlich

 

Anzeigen

Weitere interessante Restaurants

 

Lage und Anfahrt

Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

 

Bewertungen

1 Bewertung der Schlemmer Atlas Community.

Angezeigt werden die Bewertungen 1-1.

  • userrating
    5 Punkte von einem Benutzer nach einem Besuch am 5. März 2022
    Erstellt am 07.04.2022Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Nach zweimonatigem Lockdown ist das Platz4 endlich wieder zurück. Küchenchef Maximilian Schepp zeigt mal wieder was er kann. Aus zehn Gerichten kann man sich sein eigenes Menü zusammenstellen. Wir nahmen das 5-Gang Menü mit einem unglaublich aromatischen Räucheraal mit Kohlrabi und Postelein. Anschließend gab es den Chicorée mit Karotten Rauchteecreme, Queller und Buchweizen. Großartiges Gericht. Es folgten noch die Trüffelpasta mit tollem Wintertrüffel und im Hauptgang der Brabecker Rehrücken mit Topinambur und einer himmlischen Backpflaumen-Oliven tapenade. Zum Dessert nahmen wir die Tarte Tatin mit Hausgemachtem Vanilleeis. Ein tolles Menü für 69,-€. Da kann man wirklich nichts sagen. Der Service war - wie immer - freundlich, zuvorkommen und aufmerksam.
    Wir hatten einen tollen Abend und werden sicher bald wiederkommen.

    Ist diese Bewertung hilfreich? 0 0

Deine Bewertung

Du warst auch hier? Teilen Deine Erfahrungen und schreibe eine Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten