Gasthaus zum Cafewirt

2 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer guten Küche

Hirschbachstr. 9
85414 Kirchdorf an der Amper
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Regionale, saisonale Küche

Hauptgerichte

Hauptgerichte von 9 € bis 25 €

Menüs

1 Menü von 21 € bis 45 €

vegetarisches Menü

vorhanden

Anzahl Weinpositionen

30

Sonstiges

Mittagskarte

Empfehlung des Restaurants

  • Dreierlei vom Ziegenkäse mit Mango, Olive und getrockneter Tomate
  • Damhirsch unter der Mohnkruste auf geschmortem Preiselbeer-Blaukraut und kleinem Nussknödel
  • Geeiste dunkle Schokolade mit eingeweckten Ingwerkirschen
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Übernachtungsmöglichkeit, Biergarten, Garten, Terrasse, rollstuhlgerecht, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit, Private Dining

Angebote

Kochkurse/Kochschule

Kreditkarten

Diners Club, Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
60
Plätze Außenbereich
30

Öffnungszeiten

Dienstags

11:00 – 23:00

Donnerstags

17:00 – 23:00

Freitags

17:00 – 23:00

Samstags

17:00 – 23:00

Sonntags

10:00 – 23:00

Betriebsgesellschaft

GbR

Hirschrücken und Nussknödel überm Ampertal

Kirchdorf an der Amper liegt eine Dreiviertelstunde nördlich von München in der Region Hallertau im Landkreis Freising. Rund 3000 Menschen leben hier. Sie engagieren sich für ihre Gemeinde, leben ihr Brauchtum, treffen sich zu kirchlichen und dörflichen Festen. Auch das Gasthaus zum Cafewirt ist regelmäßig einer dieser Treffpunkte. Ansonsten finden sich hier diejenigen ein, die ihren Hunger mit einem zünftigen Mahlzeit stillen möchten, Seit Jahren ist das kleine, schlicht eingerichtete Lokal sowohl für seine authentische bayerische Küche als auch Eigenkreationen bekannt.

Traditionell und kreativ

Die Speisekarte des Cafewirt ist übersichtlich und bietet dennoch eine große Auswahl guter traditioneller Speisen, wie etwa ofenfrischem Schweinebraten oder zart geschmorten Ochsenbäckchen. Dass sich hier jemand Gedanken macht, wie man eine ohnehin schon gute Küche noch interessanter macht, lässt sich unter anderem an der „Schlemmerschnitte 2.0“ ablesen. Eine Hauptspeise, die aus geröstetem Bauernbrot mit Dörrobstschmand, geräucherter Entenbrust, Hirschsalami, warmem Medaillon vom Reh, Feige, Birne und Wachtelei besteht.

Eine deftige Brotzeit, bitte!

Die Gedanken, die sich Küchenchef Stefan Fuß macht, gehen aber noch weiter. Es gibt kein Beilageneinerlei, jedes Gericht ist gewissermaßen ein Unikat und in einem Salat finden sich auch mal Mango und Avocado. Die Saison spielt bei seinem Tun selbstverständlich eine wichtige Rolle und die Leidenschaft fürs Metier sowieso. Wer es kalt und deftig mag, bestellt einen von zwei Wurstsalaten oder die Schinkenplatte. Für Vegetarier gibt es fleischlose Optionen, Biertrinker dürfen sich auf diverse regionale Spezialitäten freuen.

Ist das noch ein Geheimtipp?

Zu besonderen Anlässen wie Silvester bietet das Team des „musikantenfreundlichen Gasthauses“ ein vielgängiges Menü an – zum Teil mit exotischen Zutaten. Wer möchte, bekommt auch eine Weinbegleitung dazu. Kochkurse stehen ebenfalls auf dem Plan. Näheres erfragt man am besten telefonisch.

Ein Lokal wie das Gasthaus zum Cafewirt würde man in einem Dorf nicht unbedingt erwarten, sagt der ein oder andere Außenstehende. Für die Kirchdorfer ist es jedoch selbstverständlich. Es passt ja auch in diesen netten, dörflichen Charakter. So lässt sich ein Umweg auf jeden Fall rechtfertigen, die Autobahn A9 liegt knapp sieben Kilometer entfernt. Nochmaliger Sicherheitshinweis: Das Lokal wird gern besucht, also reservieren bitteschön!

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten