Weinrestaurant Bacchus

2 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer guten Küche

Weingartenstraße 2
86687 Kaisheim, Ortsteil Leitheim
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Deutsche, regionale Küche

Hauptgerichte

6 Hauptgerichte von 8 € bis 18 €

Menüs

1 Menü bis 35 €

vegetarisches Menü

vorhanden

Anzahl Weinpositionen

200

Schwerpunkt Weinkarte

Europa: Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, Frankreich

Empfehlung des Restaurants

  • Böfflamott vom Hohenloher Weiderind, Steinpilz-Semmelknödel, Marktgemüse
  • Sauerbraten von der Rieser Entenbrust, Rote Beete Kraut, Kartoffelküchle
  • Spinat- und Kasnocken Südtiroler Art mit Bergkäse-Raspel und zerlassener Butter
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Biergarten, Parkmöglichkeit

Kreditkarten

Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
24
Plätze Außenbereich
30

Öffnungszeiten

Freitags

17:00 – 24:00

Samstags

12:00 – 24:00

Sonntags

12:00 – 14:00

Sonstiges

Tischbestellung erforderlich

Ein Weinlokal, das Gold wert ist

Man merkt gleich, wenn jemand etwas gerne tut. Auch wenn er oder sie es nicht von der Pike auf gelernt hat. Was Herzblut und Engagement doch alles bewirken können! Irmgard und Jürgen Schmidt machen es vor. In dem kleinen Weinrestaurant Bacchus in Leitheim, einige Kilometer von Donauwörth entfernt, empfangen sie ihre Gäste, um ihnen ein herzliches und sinnliches kulinarisches Vergnügen zu bereiten.

Das Prinzip ist einfach. Gekocht werden traditionelle Rezepte aus der Region, deutschen Landen, Südtirol oder Österreich. Natürlich mit frisch eingekauften Zutaten. Bekocht werden maximal 26 Gäste, und zwar freitags abends, samstags und sonntags. Sie nehmen Platz in schlichter, ländlicher Eleganz. Weiß verputzte Wände, Massivholz und eine wohl dosierte Deko machen den Aufenthalt im Gastraum wohnlich und angenehm. Bei schönem Wetter nippt man draußen unter Bäumen am Weinglas – in einem hübschen kleinen Garten.

Liebevoll zubereitet und herzlich umsorgt

Irmi Schmidt lebt sich kochend aus, während Jürgen mit Leib und Seele als Gastgeber fungiert. Sie kocht treffsicher und kräftig, hat ein sicheres Händchen für Suppen, Saucen und Pasteten. Allein die wuchtigen Fleischgerichte sind eine Wonne: Kalbsfleischpastete mit Portweingelee, Rinderbraten mit karamellisierten Maronen oder Hirschkeule in Holunder-Apfelsauce. Da kommt so richtig Freude auf.

Eher selten würde man auf die Idee kommen, aus dem wöchentlich wechselnden Viergangmenü die Speisen einzeln zu bestellen. Zu gut ist einfach das Komplettangebot für 35 Euro, welches einen Aperitif inkludiert. Neben der Menü-Offerte gibt es noch eine Handvoll rustikaler Tellergerichte, die mit geräucherten Bauernbratwürsten, Schnitzel oder einem geräuchertem Forellenfilet den Hungrigen glücklich machen.

Natürlich geht‘s nicht ohne Wein!

In Leitheim oberhalb der Donau ist die Weintradition verbrieft bis ins 12. Jahrhundert. Überhaupt fußt die Geschichte des 200-Seelen-Ortes auf dem Weinbau. Auch im Weinrestaurant Bacchus ist diese Leidenschaft eng mit den Speisen verknüpft. Die Schmidts sind weinverliebt (oder verrückt?) und haben einen schönen Vorrat angesammelt. Da findet sich immer ein passender Tropfen aus deutschen Landen oder ausgewählten europäischen Anbaugebieten. Zum Abschluss darf es auch gerne ein ganz besonderes Schnäpschen sein.

Das Weinrestaurant Bacchus ist ein Erlebnislokal im positiven Sinne. Das Essen, der Wein, die herzlichen Gastgeber und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis – alles spricht hier für einen langen Abend. Nur das mit der Übernachtung sollte man vorher regeln.

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten