Romantik Hotel & Gourmet Restaurant Chalet am Kiental

3 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer sehr guten Küche

Andechsstr. 4
82211 Herrsching am Ammersee
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Regionale, saisonale, kreative Küche

Hauptgerichte

Hauptgerichte von 24 € bis 38 €

Menüs

Menüs von 34 € bis 128 €

vegetarisches Menü

vorhanden

Anzahl Weinpositionen

450

Schwerpunkt Weinkarte

Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich

Sonstiges

Mittagskarte

Empfehlung des Restaurants

  • Carabinero / Castelfranco / Fenchel / Kichererbse
  • Dry Age Entrecôte / Aprikose / Bohne / Mais / Süßkartoffel
  • Erdbeere / Mispel / Nougat
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Übernachtungsmöglichkeit, kostenfreies WLAN, Bar, Garten, Innenhof, Terrasse, rollstuhlgerecht, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit, Chef's Table, Private Dining

Kreditkarten

American Express, Diners Club, Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
26
Plätze Außenbereich
25

Ansprechpartner

Küchenchef

Herr René Maluk

Serviceleiter

Frau Katja Wruck

Inhaber

Herr Jürgen Lehn

Geschäftsführer

Frau Maria Lehn

Pâtissier

Herr Sebastian Schümann

Öffnungszeiten

Montags

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Donnerstags

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Freitags

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Samstags

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Sonntags

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Feiertags

12:00 – 14:00, 18:00 – 22:00

Sonstiges

Tischbestellung erforderlich

Ein Chalet des guten Geschmacks

Ruhig, idyllisch, beschaulich, stilvoll – all diese Attribute vereint das Romantik Hotel Chalet am Kiental unter einem Dach. Dabei ist die Lage am drittgrößten See Bayerns, im Zentrum von Herrsching am Ammersee schon ein Standortvorteil. Man kann in Sachen Logis und Kulinarik aber noch eins draufsetzen: Hinter der schmucken Fassade des 200 Jahre alten einst bäuerlichen Anwesens verbirgt sich ein Kleinod alpenländischer Eleganz und Gemütlichkeit, das seinesgleichen sucht. Naturstein und viel Holz prägen die individuell gestalteten Zimmer und das gesamte Haus.

Die beste Restaurant-Adresse der Region

Einen feierlichen Anlass braucht man nicht unbedingt, um das nobel-ländlich eingerichtete Gourmetlokal aufzusuchen. Die Lust auf eine sehr gute Küche reicht schon. Für fein Schmeckendes sorgt Küchenchef René Maluk mit seinem Team. An fünf Tagen in der Woche gibt‘s zwischen 12 und 14 Uhr eine auf den Mittagshunger reduzierte Speisefolge. Wobei aus dem regional geprägten Lunch auch schnell fünf Gänge werden können. Am Abend wird dann mit dem großen Zaubermenü aufgewartet, das mit maximal neun Etappen jegliche Lust auf Vielfalt und Geschmack befriedigen sollte.

Die Küche: französisch, international, heimatverbunden

Von der klassischen Haute Cuisine ausgehend, durch heimische Gefilde streifend und die Aromen der Welt aufnehmend, kennt die Küche keine geografischen Grenzen. Doch spürt man natürlich die Zuneigung zur Region. Richtig opulent wird es, wenn sich zu getauchter Jakobsmuschel, getrüffelter Kartoffelsuppe, wildem Steinbutt oder Seeteufel die passenden Weine gesellen. Jetzt geht es auf eine Reise durch Deutschland, Österreich und Frankreich ... das ist nichts für Nicht-Genießer!

Sobald die Sonne lacht – und das ist tief im Süden Bayerns ja häufig der Fall –, wird die Tafel in dem geschmackvollen Außenbereich bestückt. Ein fröhliches und kenntnisreiches Serviceteam flitzt dazu umher. Im Chalet am Kiental wird eine Kultur des Verwöhnens gelebt.

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

Gelegen im wunderschönen, bayerischen Fünf-Seen-Land, steht der ehemalige Sixtnhof am Pilgerweg auf den heiligen Berg von Andechs. Unser exklusives kleines Hideaway verbindet Nostalgie mit heutigem Komfort auf sehr charmante Art.

 

Bewertungen

Unsere Redaktion meint:

Das Chalet am Kiental ist durch seine Lage wirklich privilegiert. Das Fünf-Seen-Land, unweit von München, ist ein beliebtes Ziel für Touristen. Nicht nur Bewunderer der Natur treibt es nach Herrsching am Ammersee, sondern auch Feinschmecker, die im Chalet am Kiental eine Sehnsuchtsadresse gefunden haben. Denn hier kocht der talentierte Fabian Höckenreiner. Nur wenige Plätze stehen in dem schicken Restaurant zur Verfügung. Um einen Platz zu ergattern, sollte man sich frühzeitig bemühen. Es lohnt sich.

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten