Jellyfish

Fine-Dining-Restaurant · Weltoffen
3,5 Schlemmer Atlas Kochlöffel
Fisch und Meeresfrüchte als großes Gourmetmenü, mittags Bistrokarte mit Hummerpasta Makrelentatar, Backfisch und hausgemachtem Kuchen
Weidenallee 12, 20357 Hamburg (Ortsteil Eimsbüttel), Deutschland
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+49 40 4105414 info@jellyfish-restaurant.de https://www.jellyfish-restaurant.de
Öffnet um 12:00
Mittwoch18:00 - 21:00
Donnerstag18:00 - 21:00
Freitag18:00 - 21:00
Samstag12:00 - 14:00, 18:00 - 21:00
Sonntag12:00 - 14:00, 18:00 - 21:00
Feiertag18:00 - 21:00

Speiseangebot

Hauptgerichte von 32 € bis 46 €
Menüs von 109 € bis 189 €
36 Plätze im Innenbereich
36 Plätze im Außenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Saibling "geräuchert" mit Kopfsalat, Gurke, Kalamansi
  • Pulpo "Salsa Verde" mit Poveraden, Holzkohle, Sanddorn
  • Müritz Wels "Teriyaki" mit Aprikose, Aal, Bohne

Ausstattung / Angebote

Fisch und Meeresfrüchte in toller Darbietung

Das „Jellyfish“ ist eine Institution. Die exzellenten Zubereitungen von Lachs, Wolfsbarsch oder Seezunge – fein zurecht gemacht mit heimischen Gemüsen – begeistern das Hamburger Publikum. In dem schlicht aber ansprechend eingerichteten Restaurant unweit des Sternschanzen-Viertels werden vier bis acht Gänge aufgetischt. Stefan Fäth heißt der Inhaber und Küchenchef, der mit seinem Team hungrigen Feinschmeckern sowohl Gourmet- als auch mittägliche Bistroangebote macht. Apropos mittags: Das Speiseangebot ist die perfekte Einstiegsdroge für die große Abendshow. Man darf vom Makrelentatar, einer Hummer-Pasta oder dem hausgemachten Kuchen kosten. Ein bis zwei Alternativen zum Fisch sind übrigens auch immer dabei.