Ristorante e Pizzeria Etna

2 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer guten Küche
1   
0   
-

Grevener Landstraße 4
48268 Greven, Ortsteil Reckenfeld
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Italienische Küche

Hauptgerichte

15 Hauptgerichte von 9 € bis 25 €

Menüs

1 Menü von 35 € bis 35 €

vegetarisches Menü

vorhanden

Apropos vegetarisch

Vegetarische Hausgemachte Pasta und immer ein Gericht Ravioli Vegan

Anzahl Weinpositionen

12

Schwerpunkt Weinkarte

Italien

Auszug aus der Speisekarte

13,40 €

Ravioli Spinat e Ricotta

Ravioli gefüllt mit Spinat und Ricotta
in Salbeibutter geschwenkt, Tomatensauce

12,50 €

Cotoletta alla Panna con Funghi

Schweineschnitzel mit Champignons und Rahmsauce,
Pommes frites oder Salat

10,60 €

Cannelloni al Spinaci e Ricotta

Cannelloni gefüllt mit Spinat, Ricotta und Käse überbacken

Gesamte Speisekarte ansehen

Empfehlung des Restaurants

  • Rumpsteak ca. 250 g, gratiniert mit Ziegenkäse auf Spitzkohl, Balsamico-Zwiebelsauce und Rosmarin-Kartoffeln
  • Hausgemachte Tortellini gefüllt mit Mozzarella, Tomaten, Basilikum, Parmaschinken, Pinienkerne und Rucola
  • Pizza mit Ziegenkäse, rote Zwiebeln, Mozzarella, Parmaschinken, Rucola, Walnüsse und Feigensenfsauce
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Biergarten, Terrasse, rollstuhlgerecht, Vierbeiner nicht willkommen, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit, offene Küche zum Gastraum

Angebote

Take-away, Weinverkauf

Kreditkarten

Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
75
Plätze Außenbereich
40

Öffnungszeiten

Mittwochs

12:00 – 14:00, 17:00 – 22:00

Donnerstags

12:00 – 14:00, 17:00 – 22:00

Freitags

12:00 – 14:00, 17:00 – 22:00

Samstags

17:00 – 22:00

Sonntags

17:00 – 22:00

Feiertags

17:00 – 21:30

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

Pizza Prosciutto oder Doradenfilet?

ETNA – die vier Buchstaben prangen, senkrecht angeordnet und gut sichtbar, an der Fassade des Gebäudes im Ortskern von Greven-Reckenfeld. Seit 2015 betreibt Antonio Furnari sein Ristorante mit Pizzeria im Erdgeschoss des neu erbauten Hauses an der Grevener Landstraße. Im gleichen Zug hat er das Zepter von seinem Vater Filippo übernommen, welcher das Restaurant 1988 eröffnete. Filippo Furnari seinerseits kam vor 40 Jahren mit seiner Frau aus Sizilien nach Deutschland und führte seither mehrere gastronomische Betriebe in der Region.

Hausgemacht ist Trumpf

Das Außer-Haus-Geschäft ist für eine Pizzeria besonders wichtig. Pizza und Pasta gibt es im Etna in allen Variationen zum Mitnehmen. Der gelernte Koch Antonio bietet zudem einen Partyservice, traditionelle italienische Büfetts und sogar einen mobilen Pizzaofen. Der backt auf großen Partys was das Zeug hält. Doch die Stärken des Hauses liegen vor allem im Inhouse-Bereich, etwa bei den Antipasti und den wechselnden Gerichten der Saisonkarte. Dort stehen zum Beispiel hausgemachte Tagliatelle mit Rumpsteak und Pfifferlingen, Doradenfilet mit Garnelen oder Tagliarini in Trüffelsauce. Im Mai gibt es unter anderem tolle Spargelgerichte und Erdbeertiramisu. Die Küche stellt jegliche Pasta von Hand her. Zu den Speisen mundet ein italienischer Wein, den man übrigens auch gleich flaschenweise mit nach Hause nehmen kann. Etna – war das nicht ein Weinanbaugebiet zu Füßen des Vulkans Ätna?

Heute gehen wir zum Italiener

Auf ein freundliches Ambiente haben die Furnaris viel Wert gelegt. Der vom geräumigen Eingangsbereich etwas abgetrennte Gastraum ist schick und modern eingerichtet. Dunkle Lederbänke, ein paar froschgrüne Fauteuils und stimmungsvolles Licht laden zum Verweilen ein. Eine Natursteinwand mit Nischen trägt zur guten Atmosphäre bei. Draußen sitzt man auf der rückseitigen Sommerterrasse. Für private Feiern kann der Wintergarten gemietet werden oder auch das ganze Restaurant – für eine geschlossene Gesellschaft bis 75 Personen.

Ein sympathisches Team

In einem guten Ristorante darf natürlich der Espresso nicht fehlen. Im Etna brüht ihn eine extra aus Italien importierte Kaffeemaschine. Auch der Pizzaofen ist eine Spezialanfertigung aus Bella Italia. Das muss sein. Wer das Restaurant betritt, kann zudem in die offene Küche schauen und sich schon einmal einen Eindruck verschaffen. Überhaupt geht es im Hause Furnari offen zu, schließlich ist dem Management der Kontakt zu den Gästen ausgesprochen wichtig. Das wissen nicht nur die zahlreichen Stammkunden zu schätzen.

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

 

Bewertungen

Unsere Redaktion meint:

Modern eingerichtetes, italienisches Restaurant mit hausgemachter Pasta, Antipasti-Spezialitäten, saisonalen Gerichten und Pizzaservice. Zu den Speisen mundet ein italienischer Wein, den man übrigens auch gleich flaschenweise mit nach Hause nehmen kann. Im Mai gibt es unter anderem tolle Spargelgerichte und Erdbeertiramisu.

1 Bewertung der Schlemmer Atlas Community.

Angezeigt werden die Bewertungen 1-1.

  • userrating
    5 Punkte von einem Benutzer nach einem Besuch am 3. Juni 2017
    Erstellt am 22.06.2017Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

Ihre Bewertung

Sie waren auch hier? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und schreiben Sie eine Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten