Ehrbar Fränkische Weinstube

Fränkisch · Deutsch
1,5 Schlemmer Atlas Kochlöffel
Urig-gemütliches Lokal mit Fachwerk, Fensterläden und volkstümlichem Interieur. Draußen sitzt man romantisch unter Weinreben, während ein kühler Schoppen durch die Kehle fließt. Deftig-fränkisch
Hauptstr. 17, 97252 Frickenhausen am Main, Deutschland
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+49 9331 651 info@ehrbar-weinstube.de https://www.ehrbar-weinstube.de
Heute geschlossen
Mittwoch17:30 - 23:00
Donnerstag17:30 - 23:00
Freitag17:30 - 23:00
Samstag17:30 - 23:00
Sonntag11:30 - 14:30, 17:30 - 21:30
Feiertag11:30 - 14:30, 17:30 - 21:30
Geschlossen24.06.2024 - 11.07.2024, 21.10.2024 - 07.11.2024

Speiseangebot

Hauptgerichte von 17 € bis 35 €
Menüs von 25 € bis 38 €
130 Plätze im Innenbereich
100 Plätze im Außenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Frickenhäuser Mostsuppe vom Müller Thurgau mit Zimtcroûtons
  • Halbe Ente mit Blaukraut und Kartoffelknödel
  • Fränkisches Vitello vom Kalbstafelspitz mit Meerrettichsauce, Preiselbeeren und Salatbukett

Ausstattung / Angebote

Schäufele, Schnitzel und Sitzen unter Weinreben

Ehre, wem Ehre gebührt. Der Spruch trifft zu, auch wenn bei „Ehrbar Fränkische Weinstube“ in Frickenhausen am Main der Begriff auf den Namen der einstigen Gastgeber zurückzuführen ist. 2013 hat Sebastian Stahl den Kochlöffel von Franz und Brigitte Ehrbar übernommen. Nichts jedoch wurde seitdem von der lang gehegten gastronomischen Tradition über den Haufen geworfen. Das wundert nicht, denn das schmucke Lokal mit seinem urigen Rautenfachwerk und seinen historischen Fensterläden hat seit Jahren viele Fans, die teilweise von weit außerhalb anreisen.

Stuben, Weinkeller, fränkisches Essen

In den drei Stuben und dem Weinkeller umgibt den Gast ein volkstümlich-rustikales Interieur. Bodendielen, Stühle und Decken sind aus Holz und haben schon einige Jahre auf dem Buckel. Was der urgemütlichen Atmosphäre keinen Abbruch tut, zumal mit ländlichen Details liebevoll dekoriert wurde. Draußen sitzt man recht romantisch unter Weinreben, während ein kühler Schoppen durch die Kehle fließt. Über 100 Personen finden im Garten Platz.

Eine zünftig fränkische Küche in guten Portionen und ansprechender Präsentation erwartet den Besucher. Sebastian Stahl und sein Team haben frisches Schäufele und Original Wiener Schnitzel im Angebot oder bereiten Zander oder Karpfen mit aktuellen saisonalen Beilagen zu. Ein Highlight ist die Ente mit knuspriger Haut und saftigem Inneren. Und, nicht zu vergessen, die herbstlichen Gänsegerichte, zum Beispiel mit Kartäuserklößen und Weinschaum. Überhaupt spielt die Jahreszeit eine wichtige Rolle. Spargel, Erdbeeren, Pfifferlinge – alles zu seiner Zeit. Und dann gibt es da noch den „Moustgeuger“, gebratenes Huhn in Wein. So werden übrigens auch die Einwohner von Frickenhausen am Main genannt ...

Ein kurzer Abstecher von der Autobahn A7

Von Würzburg sind es etwa 20 Kilometer mainaufwärts bis dorthin. Wer auf der Autobahn A7 das Land durchquert, den kostet die Fahrt zur Ehrbar Fränkische Weinstube etwa zehn Minuten Fahrt. Die historischen Strukturen des mittelalterlichen Weinortes sind gut erhalten und sehenswert. So lohnt ein kleiner Bummel durch die Gassen ebenfalls.