Gasthof Zur schönen Aussicht

Gasthof · Bayerisch · Deutsch
1 Schlemmer Atlas Kochlöffel
Schöne Aussicht 9, 83620 Feldkirchen-Westerham (Ortsteil Kleinhöhenrain)
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+49 8063 8663 schoene.aussicht@t-online.de https://www.zur-schoenen-aussicht.com
Geöffnet
Montag11:30 - 22:30
Dienstag11:30 - 22:30
Donnerstag11:30 - 22:30
Freitag11:30 - 22:30
Samstag11:30 - 22:30
Sonntag11:30 - 22:30
Feiertag11:30 - 22:30

Speiseangebot

Hauptgerichte von 10 € bis 25 €
230 Plätze im Innenbereich
125 Plätze im Außenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Schweinekrustenbraten vom bayrischen Strohschwein
  • Saisonal wechselnde Speisekarte (Wild, Spargel- Kräuter-, Kürbis-Gerichte etc.)
  • Höhenrainer Bienenschnitzel

Nachhaltigkeit

8/15
Das Restaurant berücksichtigt Aspekte der Nachhaltigkeit. Dieser anhand von 15 Kriterien erfasste Ansatz betrifft Bereiche wie das ökologische Betriebsmanagement, die Beschaffung oder das gesellschaftliche Engagement.
Details zur Nachhaltigkeit

Ausstattung / Angebote

Ein echtes bayerisches Wirtshaus

Mitten in Oberbayern, auf gerader Linie zwischen München und Rosenheim. liegt dieses Kleinod der gepflegten Einkehr. Genauer gesagt im beschaulichen Kirchdorf Kleinhöhenrain mit 250 Einwohnern und einer über 800 Jahre alten barocken Pfarrkirche (die praktischerweise direkt am Gasthof liegt). Das Hotel und Restaurant „Zur Schönen Aussicht“ trägt seinen Namen nicht zufällig: Einzigartig ist der Blick im Frühherbst über die Wiesen, Wälder und nebligen Senken bis hin zu den Berchtesgadener Alpen.

„Die schönste Aussicht weit und breit“

Im Grunde ist das Hotel und Restaurant „Zur Schönen Aussicht“ ein Gasthaus wie man es mag: Es gibt eine herzliche familiäre und kinderfreundliche Atmosphäre, gepflegte Zimmer, eine frische bayerische Küche und einen tollen Biergarten unter Kastanien – ebenfalls mit Alpenblick versteht sich. An kalten Tagen wärmt der Kachelofen im gemütlichen Speiseraum. Hier nimmt man an rustikalen Holztischen Platz und darf sich auf schmackhafte Hausmannskost und ein frisch Gezapftes freuen.

Die Küche ist bodenständig und frisch

Zu empfehlen sind der Schweinekrustenbraten mit Semmel- und Kartoffelknödel oder das „Bienenschnitzel“ vom Truthahn in Honig-Knusperpanade mit Kartoffel-Feldsalat. Typisch und lecker sind auch die üppigen Brotzeiten à la Pressack und Wurstsalat mit Zwiebeln und Essiggurken. Zum Nachmittagskaffee wird frischer Kuchen serviert. Danach lohnt ein Ausflug zu Fuß in die idyllische Umgebung, es locken schöne Wanderrouten und ein Bienenlehrpfad. Wer über Nacht bleibt, kommt noch in den Genuss eines wirklich guten Frühstücks …