Bachstelze

3 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer sehr guten Küche
5   
0   
4,9

Hamburger Berg 4
99094 Erfurt, Ortsteil Bischleben
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Moderne, regionale Küche

Hauptgerichte

10 Hauptgerichte von 5 € bis 25 €

Menüs

2 Menüs von 38 € bis 89 €

vegetarisches Menü

vorhanden

Apropos vegetarisch

30 %

Anzahl Weinpositionen

250

Schwerpunkt Weinkarte

Saale Unstrut, Italien, Frankreich

Empfehlung des Restaurants

  • Wild
  • Lamm
  • Luma
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Bar, Garten, Parkmöglichkeit, Front Cooking

Kreditkarten

Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
30
Plätze Außenbereich
180

Öffnungszeiten

Mittwochs

18:30 – 21:00

Donnerstags

18:30 – 21:00

Freitags

18:30 – 21:00

Samstags

12:00 – 21:00

Sonntags

11:00 – 13:30

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

 

Bewertungen

5 Bewertungen der Schlemmer Atlas Community.

Angezeigt werden die Bewertungen 1-5.

  • userrating
    5 Punkte von einem Benutzer nach einem Besuch am 25. April 2019
    Erstellt am 30.04.2019Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Top Essen, Top Weine, Top Service. Es war einfach nur ein toller Abend mit tollen Gastgebern. Es lohnt sich.

    Ist diese Bewertung hilfreich? 0 0

  • userrating
    5 Punkte von einem Benutzer nach einem Besuch am 27. April 2019
    Erstellt am 28.04.2019Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Wir waren zum Dinner am 27.4.2019 hier. 9 Personen inkl 3 Kinder.

    Das ist so wie bei Oma - Empfang individuell und schon hier familiär, Sekt oder Champagner und der Abend startet ab 18:30 Uhr voller Freude. In der Küche haben wir gleich die Maria Groß gesehen, Überraschung und anfreunde war groß.
    Es war ausgebucht und jeder Tisch belegt. Die Stimmung war den ganzes Abend locker und sehr gut. Und das Bachstelzen Team passt einfach perfekt zusammen und genau in diesen Rahmen. Der Service startet, wenn alle Gäste da sind, so wie in der Familie zu Hause auch. Es gab ein Dreigangmenü im Russischen Service, d.h. die zahlreichen und qualitativ außerordentlich guten Speisen kamen pro Gang für uns 9 auf den Tisch und jeder nimmt sich, was er und wieviel er möchte. Man kann etwas auslassen, auch mal mehr nehmen, eben kein Zwang alles zu Essen. Wenn man sich am sehr köstlich und selbsgebackenen Brot bzw der zahlreichen Variationen mit frischer Kresse, Kapern, Gurke und Tip zu Beginn schon satt essen will, keine Gute Idee - die Highlights kommen erst danach! Das merkt man dann so gegen 21:30, wenn das Dessert kommt
    Warmer Bärlauchshot, Spargelstrudel mit Granatapfelkernen, der beste Frühlingssalat aller Zeiten für uns mit allem, was ein Bauernladen der Gegend so hergibt, für uns das beste zartrosa gebratene Ribeyesteak seit 3 Jahren, geschmortes Fleisch, Kartoffelauflauf, wunderbar zubereitete große Bohnen (das war echt ein Highlight, was wir so noch nirgends gegessen hatten), Spargelsalat, ...
    Einer unserer Söhne hat eine Lebensmittelallergie- er konnte fast alles aus dem Menü essen, bekam dennoch einige Sondergrüße aus der Küche: bspw. couscous mit roter Beete und Linsensalat, beides sehr lecker und auch dem 11 Jährigen hat’s geschmeckt! Zum Essen gab es eine sehr gut passende Weinbegleitung, deutsche Weißweine und spanischer Rotwein. Matthias hat das perfekt ausgewählt. Danke nochmal dafür!
    Zum Abschluss konnte man zwischen einer Käsepräsentation und Süßem wählen - beides sehr gut und ein würdiger Schluss, kombiniert mit dem Bauchladen an verschiedene Spirituosen für die Großen.

    Für den Spaß zwischendurch sorgten der gemütliche Restaurantpudel und natürlich Maria Groß selber, die sich mit den Gästen unterhielt. Das eine oder andere Foto wurde gemacht. Maria ist wie im TV, offen, lustig, mit einer gesegneter Lache und sie kann außerordentlich gut kochen - Nicht abgehoben, nicht zugeknöpft, keine Starallüren! Das passt! Wir empfehlen den Besuch der Bachstelze! Lassen Sie sich auf das Konzept ein- wer ein Sternerestaurant dort sucht, findet es in den Speisen, jedoch nicht in unzähligen Bestecken, Tellern, Gläsern, Anzugträgern, Abendkleidern und einer Totenstille. Ein Genuss auf neuer Ebene, nachhaltig gedacht, wie früher einst bei der Uroma zu Hause!
    Weiter so, Bachstelze! Wir wünschen uns für Wiesbaden etwas ähnliches.

    Ist diese Bewertung hilfreich? 0 0

  • userrating
    5 Punkte von einem Benutzer nach einem Besuch am 20. September 2018
    Erstellt am 20.09.2018Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Exzellente Küche mit gemütlich, familiärem Service. Fantastische Weine und Empfehlungen. Sommelier des Jahres.

    Ist diese Bewertung hilfreich? 0 0

  • userrating
    5 Punkte von einem Benutzer nach einem Besuch am 17. Januar 2018
    Erstellt am 22.03.2018Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Also der Schlemmeratlas hat hier locker 2 Bestecke zu wenig vergeben.

    Ist diese Bewertung hilfreich? 0 0

  • userrating
    5 Punkte von einem Benutzer nach einem Besuch am 6. Juli 2016
    Erstellt am 07.07.2016Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Das Essen ist michelinreif und der Service aussergewöhnlich modern...Die Qualität der Speisen ist auch ohne Punkte und Türmchen super...

    Ist diese Bewertung hilfreich? 0 0

Deine Bewertung

Du warst auch hier? Teilen Deine Erfahrungen und schreibe eine Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten