Der SchneiderHotel Ambiente

3 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer sehr guten Küche
0   
1   
-

Am Gottesacker 70
44143 Dortmund
Deutschland

+49 231 4773770
+49 231 47737710

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Moderne, kreative Küche

Hauptgerichte

4 Hauptgerichte ab 22 €

Menüs

2 Menüs von 54 € bis 79 €

Empfehlung des Restaurants

  • Eismeersaibling mit Blumenkohl, Rosinen und Bärlauch
  • Kaninchen, Artischocke, Lardo, Aprikose und Fregola Sarda
  • Schokolade Guanaya 70%, Ananas, Kokos, Erdnuss, Pandan
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Übernachtungsmöglichkeit, Bar, Terrasse, rollstuhlgerecht, Parkmöglichkeit

Kreditkarten

Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
32

Öffnungszeiten

Dienstags

18:00 – 22:00

Mittwochs

18:00 – 22:00

Donnerstags

18:00 – 22:00

Freitags

18:00 – 22:00

Samstags

18:00 – 22:00

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

 

Anzeigen

 

Lage und Anfahrt

Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

 

Bewertungen

1 Bewertung der Schlemmer Atlas Community.

Angezeigt werden die Bewertungen 1-1.

  • userrating
    2 Punkte von einer Benutzerin nach einem Besuch am 15. Mai 2017
    Erstellt am 22.05.2017Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Meine Reservierungsbitte per Internet-Kontaktformular wurde trotz Wiederholung nicht bantwortet. Erst per Telefon erhielt ich eine Zusage. Der Service war aufmerksam und freundlich; das Ambiente reduziert und angenehm. Enttäuschend war, dass die kleine Speisekarte, die im Internet stand, vor Ort noch einmal halbiert wurde. Meine Entscheidung: Hauptgang und Dessert; meine Begleiter: Vorspeise, Zwischengang, Hauptgang und Dessert. Es gab wenig Weißbrot mit noch weniger Aufstrich, keinen Gruß aus der Küche. Das Tataki und die Ochsenschwanzconsommé waren ein Genuss in jeder Hinsicht. Dagegen fiel der Hauptgang Scholle aus der Nordsee deutlich ab: viel zu reduziert in der Menge für einen Hauptgang, schmackhafte Möhrenvariation (2 in Nudelform, 2 glasierte und 1 EL Püree) und ein Löffel Erbsen. Das ist eine Vorspeisenportionsgröße.Sättigungsbeilagen fehlten völlig. Brot wäre hilfsreich gewesen. Der Kaiserschmarrn erfüllte unsere Erwartungen im Allgemeinen, nicht in Hinblick auf gehobene Küche: keine Rum-Rosinen, wenig Nuancen bei den Pflaumen und wenig Flexibilität in der Küche beim Umgang mit Allergikern.

    Ist diese Bewertung hilfreich? 0 0

Deine Bewertung

Du warst auch hier? Teilen Deine Erfahrungen und schreibe eine Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten