Aufgrund der gegenwärtigen Ausnahmesituation sind viele Restaurants geschlossen, Angaben zu regulären Angeboten und Öffnungszeiten nicht gültig. Bitte beachte unsere gesonderten Corona Hinweise.

Henschel

3 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer sehr guten Küche

Borkener Str. 47
46284 Dorsten, Ortsteil Holsterhausen
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung
Französische Küche
Hauptgerichte

4 Hauptgerichte von 32 € bis 42 €

Menüs

2 Menüs von 62 € bis 79 €

Anzahl Weinpositionen

460

Schwerpunkt Weinkarte

Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Österreich, Übersee

Auszug aus der Speisekarte

79,00 €

Großes Gourmet-Dinner (Preis p.P.)

65,00 €

Kleines Gourmet-Dinner (Preis p.P.)

Gesamte Speisekarte ansehen

Empfehlung des Restaurants

  • Getauchte Jakobsmuscheln, Blumenkohl u. einer asiatischen Sause
  • Bretonischer Steinbuttt, frische Steinpilze, Erbse und Minze und Champagner Sauce
  • Aprikosen und Aprikosen-Sorbet mit After Eight Eis
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Vierbeiner nicht willkommen, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit

Kreditkarten

American Express, Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
40

Öffnungszeiten

Mittwochs

18:30 – 23:00

Donnerstags

18:30 – 23:00

Freitags

18:30 – 23:00

Samstags

18:30 – 23:00

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

Betriebsgesellschaft

1.01.2021bis einschließlich Donnerstag, den 14.01.2021

Was wäre Dorsten ohne Henschel?

Am Herd dieses Restaurants steht Leonore Henschel – seit über 50 Jahren! Immer neue Nuancen bereichern ihr Repertoire aus der französisch-internationalen Küche für die Gäste ihres eleganten, hellen Restaurants. Nur ihrer Liebe und Lust am Kochen ist es zu verdanken, dass Dorsten erstmals auf der Gourmet-Landkarte erwähnt wurde. Von außen wirkt das beliebte Lokal in der Borkener Straße 47 schon fast ein bisschen unscheinbar. Erst am Abend, wenn der Betrieb beginnt, haben der hell erleuchtete Eingang und das stimmungsvolle Licht aus den Fenstern eine äußerst einladende Wirkung. Innen konnte selbst nach einer kleinen Modernisierung im Jahr 2016 der elegante 60er-Jahre-Stil erhalten bleiben. Blumen und Kerzenlicht, tadellos eingedeckte Tische mit Silberbesteck, silberne Butterdöschen und perfekt gefaltete Stoffservietten prägen die Atmosphäre. Sohn Marco teilt als Gastgeber vor allem eines mit seiner Mutter: die Leidenschaft für das, was sie tun. Mit viel Weinkenntnis umsorgt er seine Gäste mit einer imposanten Auswahl deutscher, italienischer und französischer Weine.

 

Fotos

 
 

Lage und Anfahrt

ca 800m vom Stadtkern entfernt an der B224

Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten