Waldgasthof Wildbad

1 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit empfehlenswerter Küche
1   
0   
-

Wildbad 1
91593 Burgbernheim, Ortsteil Wildbad
Deutschland

+49 9843 1321
+49 9843 2877

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Fränkische, internationale, saisonale Küche

Hauptgerichte

Hauptgerichte von 9 € bis 16 €

Empfehlung des Restaurants

  • Sauerbraten vom Angusrind, mit hausgemachten Spätzle und gemischtem Salat
  • Cordon bleu mit Schinken und Käse gefüllt, Pommes frites und gemischtem Salat
  • Forelle gebraten mit Mandelbutter, Salzkartoffeln und gemischtem Salat
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Übernachtungsmöglichkeit, kostenfreies WLAN, Garten, Terrasse, Parkmöglichkeit

Kreditkarten

Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
60
Plätze Außenbereich
60

Öffnungszeiten

Montags

11:30 – 14:00, 18:00 – 21:00

Mittwochs

11:30 – 14:00, 18:00 – 21:00

Donnerstags

11:30 – 14:00, 18:00 – 21:00

Freitags

11:30 – 14:00, 18:00 – 21:00

Samstags

11:30 – 14:00, 18:00 – 21:00

Sonntags

11:30 – 14:00, 18:00 – 21:00

Feiertags

11:30 – 14:00, 18:00 – 21:00

 

Anzeigen

Weitere interessante Restaurants

 

Lage und Anfahrt

Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

 

Bewertungen

1 Bewertung der Schlemmer Atlas Community.

Angezeigt werden die Bewertungen 1-1.

  • userrating
    4 Punkte von einem Benutzer nach einem Besuch am 7. März 2016
    Zuletzt bearbeitet am 31.03.2016Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Besucht am 07.03.2016
    Direkt an den Gebäuden sind die Parkplätze begrenzt, über eine etwas abenteuerliche Treppe kommt man aber schon zu weiteren circa 15 - 20 Plätzen. Weitere Parkflächen befinden sich circa 150 Meter in Richtung Staatsstrasse. Diesen Wanderparkplatz kann man selbst mit einem 7,00 - 8,00 m WoMo wochentags nutzen und im Restaurant schlemmen gehen!

    Montag mittags zum Essen im "Märchenwald"-Restaurant? - Warum nicht!
    Wie wir, dachten noch zahlreiche andere Gäste. Um 13:00 war das Restaurant sehr gut besucht. Die rustikal eingerichtete Gaststube war bis auf zwei Tische besetzt mit meist älteren Personen; eine junge Familie mit zwei kleinen Kindern war aber ebenfalls schon beim Essen.

    Die Seniorchefin leitete den Service und ließ uns die Wahl zwischen den beiden freien Tischen. Wir entschieden uns für den Tisch in der linken hinteren Raumecke von dem wir die gesamte Gaststube sehr gut überblicken und betrachten konnten.

    Sofort brachte die Seniorchefin die Karten an den bereits eingedeckten Tisch (Serviette & Besteck) und zündete die Reste der Tischkerze an, die unseren Aufenthalt aber noch "überlebte". Zur Betreuung der Gästeschar stand eine weitere Servicedame zur Verfügung.

    Die Karte bietet ein reichhaltiges Angebot an Gerichten für jeden Geschmack. Vegetarisch, Fisch-, Wild- und Schnitzelgerichte gibt es genauso wie Braten oder Steaks und das alles in mehreren Varianten.
    Wir entschieden uns zunächst für:

    1x Karpfen in Butterschmalz gebraten mit Beilagen zu 13,20 €
    1x Schnitzel Wiener Art mit Pommes & Salat zu 9,30 €.

    Leider gibt es die Einschränkung, dass Karpfen nur auf Vorbestellung wochentags serviert wird. Somit war eine Abänderung meines Essenswunsches erforderlich. Ich entschied mich für:

    1x Sauerbraten an dunkler Sosse mit hausgemachten Spätzle und Beilagensalat für 10,90 €.

    An Getränken orderten wir:

    1x Apfelsaftschorle 0,4 ltr zu 2,80 € sowie
    1x Hefeweizen dunkel DISTELBRAUEREI 0,5 ltr zu 3,10 €.

    Zu dem Bier ist zu sagen, dass die DISTELBRAUEREI in den letzten Jahren mehrfach für die hervorragende Qualität ihrer Produkte ausgezeichnet wurde ( vgl. www.WIKIPEDIA.ORG /wiki/ Distelhäuser_Brauerei ).

    Die Getränke kamen schnell und sehr gut gekühlt an den Tisch.
    Das DISTELBIER schmeckte im Übrigen auch mir ausgezeichnet.

    Die Wartezeit auf die beiden Hauptgerichte wurde dadurch verkürzt, daß die beiden Beilagensalate schon bald gereicht wurden. Insgesamt waren die Zubereitungszeiten jedoch für die Qualität der gereichten Gerichte als kurz zu bezeichnen.
    Die beiden Salate waren sortenreich, alles Frischware und mit einem ausgezeichnet abgeschmeckten Dressing versehen.
    Die beiden Hauptgerichte waren sättigend portioniert und für das Auge sehr ansprechend auf den Tellern angerichtet. Geschmacklich konnten wir beide nichts aussetzen; butterzartes Fleisch und die Beilagen so wie man sie sich erwartet. Dabei waren meine Spätzle locker und duftig; die Sosse zum Braten war stark reduziert und selbst für meinen gewürzliebenden Gaumen einen Tick überwürzt. Im Gesamten konnte "der" kulinarische Kick bei beiden Hauptgerichten aber nicht herausgeschmeckt werden!

    Die Räume waren sehr sauber, genau wie die Toilettenanlage.

    Die Seniorchefin war sehr aufmerksam und kam auch während wir speisten an den Tisch um nachzufragen, wie es denn schmecke.

    Zusammenfassend können wir feststellen, dass während der fast drei Jahre seit unserem letzten Besuch sich der Qualitätsstand der Küche auf dem bekannt gehobenen Niveau gehalten hat und das bei reeller und moderater Preisgestaltung.

    Wiederbesuchsfaktor ( 1* - 5*) : 4,5

    Besuchsnachweis: 07.03.2016 Kasse 1 Rechnung 71665 Tischnummer 6

    Ist diese Bewertung hilfreich? 0 0

Deine Bewertung

Du warst auch hier? Teilen Deine Erfahrungen und schreibe eine Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten