Maxime de Guy Graessel

Badisch · Französisch
3 Schlemmer Atlas Kochlöffel
Mitten in der Brettener Fußgängerzone liegt das elegante Restaurant mit seinem geschmackvollem Interieur. Es schmecken Kaninchenkeule, Kalbsbäckle und Crème brûlée
Melanchthonstr. 35, 75015 Bretten, Deutschland
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+49 7252 7138 kontakt@guy-graessel.de https://www.guy-graessel.de
Geöffnet
Donnerstag11:30 - 13:30, 17:30 - 21:30
Freitag11:30 - 13:30, 17:30 - 21:30
Samstag11:30 - 13:30, 17:30 - 21:30
Sonntag11:30 - 13:30

Speiseangebot

Hauptgerichte von 21 € bis 36 €
Menüs ab 68 €
25 Plätze im Innenbereich
24 Plätze im Außenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Gebratene Jakobsmuschel, Saiblings-Tartar, Blatt- und Rohkostsalat
  • Kalbsbäckle, Tomaten-Lauchzwiebel-Confit, geschabte Spätzle, Marktgemüse
  • Garnelen-Maultaschen, gebratene Garnele, Safransoße, Marktgemüse

Ausstattung / Angebote

Abends gehen wir ins Maxime!

Ein Tag in Bretten kann so schön und lecker sein. Danken dürfen die Leckermäuler einem gebürtigen Franzosen – na klar. Guy Graessel ist nicht nur im Feinschmeckerland geboren, sondern er bestätigt auch noch das Klischee, für das die Franzosen allgemein bekannt sind, nämlich sehr viel Wert auf gutes Essen zu legen. Guy hat seine Liebe zum Kochen schon als Siebenjähriger entdeckt und bis heute, Jahrzehnte und einige Restaurants später, nicht verloren. Seit Mitte 2018 verwirklicht der Elsässer seine Art von Savoir-vivre im Restaurant Maxime. Guy kocht mit Leidenschaft, immer mit Respekt vor dem Produkt, immer ein bisschen französisch, frisch und natürlich. Das Restaurant befindet sich im Haus des einstigen Cafés Hesselbacher. Diese Tradition verpflichtet: Inzwischen bereitet Guy Graessel nicht nur leckere Desserts und Patisserien, sondern auch ganz großartige Torten und Kuchen zu.