PIER 6

Deutsch
2.5 Schlemmer Atlas Kochlöffel
Barkhausenstr. 6, 27568 Bremerhaven (Ortsteil Mitte)
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+49 471 48364080 info@pier6.eu https://www.pier6.eu
Geöffnet
Montag11:30 - 15:00, 17:30 - 22:30
Dienstag11:30 - 15:00, 17:30 - 22:30
Mittwoch11:30 - 15:00, 17:30 - 22:30
Donnerstag11:30 - 15:00, 17:30 - 22:30
Freitag11:30 - 15:00, 17:30 - 22:30
Samstag11:30 - 15:00, 17:30 - 22:30
Feiertag11:30 - 15:00, 17:30 - 22:30

Speiseangebot

Hauptgerichte von 12 € bis 36 €
Menüs von 42 € bis 64 €
90 Plätze im Innenbereich
70 Plätze im Außenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Kräutersalat mit Hausdressing, Kirschtomaten, Croûtons, Körnermix
  • Zanderfilet unter der Kartoffelkruste und Miesmuscheln, Safranrisotto, wilder Brokkoli, Tomate
  • Carpaccio von Seeteufel und Rotgarnele, Baby-Leaf, Safran-Schmand, Forellenkaviar, geröstete Cashews
Speisekarte

Vorspeisen

Kräutersalat
8,50 €
Hausdressing I Kirschtomaten I Croutons I Körner-Mix
Roter Mangold & Baby Blattspinat - Salat
12,00 €
Joghurt-Marinade I "Elmloher" Nuss-Schinken I Kürbiskern-Hippe I Avocado I Blutorange I Olive
Gebratene Wachtelbrust
17,00 €
Zwiebel-Rote Beete-Chutney I Wachtelei I Karotten-Krautsalat I Honig-Marinade I Baby Leaf

Ausstattung / Angebote

Hafenblick im Herzen der Seestadt

Maritimes Flair und die Verbindung zur großen weiten Welt machen den Charakter der Großstadt an der Wesermündung aus. Der größte Fischereihafen der Welt und das Deutsche Schiffahrtsmuseum sind hier zu Hause. Wer die Seestadt Bremerhaven erkundet oder wer mit der Fähre von einem Helgoland-Ausflug zurückkehrt, sollte im Restaurant PIER 6 Station machen. Von hier schaut man durch deckenhohe Panoramafenster oder der Außenterrasse auf den Neuen Hafen und seine Schleuse, die wippenden Yachten und das Wahrzeichen der Stadt, den Simon-Loschen-Leuchtturm. Entlang des Hafenpiers sind es nur einige hundert Meter zu Fuß bis zu den neuen Sehenswürdigkeiten: das Deutsche Auswandererhaus und das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost. Kurz gesagt, das PIER 6 ist die richtige Anlegestelle, um sich nach dem Sightseeing eine Pause und ein Glas Wein, einen Kaffee oder am besten ein schmackhaftes Mahl zu gönnen.

Eine anspruchsvolle und verständliche Küche


Die kleine aber feine Speisekarte des Hauses offeriert eine moderne deutsche Küche mit verlockenden Weltaromen. Als Hauptsache stehen, nur um ein paar Beispiele zu nennen, Kalbsbäckchen mit Süßkartoffeltalern, Entenbrust im Chia-Mantel oder Fjordlachs und kanadischen Hummerschwanz zur Auswahl. Das flotte Tagesgericht am Mittag ist bereits für 12 Euro zu haben, schmackhafte Kreationen wie Steinbeißerfilet mit Tomatenrisotto oder das gute Züricher Geschnetzelte kommen auf den Tisch. Küchenchef Michael Uphoff und seine Brigade sorgen für Frische, eine saisonale Ausrichtung und erfüllen auch gerne vegane Speisewünsche. Für vinophile Genießer hat die Küche als besonderes Bonbon zu bieten, nämlich drei pfiffige Gänge mit begleitenden Weinen aus deutschen Anbaugebieten.

Weine, Weine, Weine


Das dekorative Weinregal im Speiseraum lässt es erahnen – Wein ist ein großes Thema im PIER 6. Inhaber, Gastgeber und Sommelier Steffen Heumann hat einen Vorrat zusammengestellt, der sich nicht nur als umfassendster der Stadt rühmt, sondern jungen deutschen Winzern und ihren Erzeugnissen viel Platz einräumt. Ausgewählte, teils erlesene Tropfen aus Italien, Spanien, Frankreich und der Neuen Welt sind ebenso vertreten wie ein gutes Dutzend offener Rot- und Weißweine. Die nur darauf warten, bei Sonnenuntergang am glitzernden Hafenbecken verschnabuliert zu werden. Im Übrigen kann die abendliche Feierlaune mit einer ganzen Reihe Schaumweine und Champagner bedient werden.

Brunch-Treff, Kerzenlicht und Silvestermenü


Bei aller Professionalität im gastronomischen Sinne geht es im PIER 6 lässig zu, von morgens zehn bis in den späten Abend. Was zählt, ist das kulinarische Bedürfnis des Gastes, das irgendwo zwischen einem Aperol-Spritz und einem Winzerdinner in fünf Gängen mit Weinreise liegen dürfte. Regelmäßig laden die Macher des 2012 gegründeten Restaurant zum Sonntagsbrunch oder einem Candle-Light-Dinner mit Pianomusik ein. Und nicht zu vergessen den bombastischen Jahresausklang mit Silvestermenü, Fingerfood und Mitternachtsimbiss. Wie auch immer der Aufenthalt gestaltet wird – im PIER 6 ist, so oder so, für unterhaltsames Geschehen, herrliches Essen und eine gute Aussicht gesorgt.