Bromberg-Alm

2,5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer guten Küche

Bromberg 10
82389 Böbing, Ortsteil Bromberg
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Regionale, saisonale, deutsche Küche

Hauptgerichte

16 Hauptgerichte von 9 € bis 25 €

Menüs

3 Menüs von 16 € bis 45 €

vegetarisches Menü

vorhanden

Apropos vegetarisch

Täglich bis zu zwei Vegetarische Gerichte

Anzahl Weinpositionen

20

Auszug aus der Speisekarte

16,40 €

Wiener Schnitzel vom Kalb

Röstkartoffeln I gemischter Salat

11,90 €

Schweinebraten in dunkler Biersoße

Kartoffelknödel I Blaukraut I gemischter Salat

12,80 €

Cordonbleu von der Pute

gefüllt mit Gorgonzola und Schinken
dazu Pommes frites I gemischter Salat

Gesamte Speisekarte ansehen

Empfehlung des Restaurants

  • Blutwurstravioli mit Sauerkraut und karamellisierten Calvados-Apfelspalten
  • Hirschrücken rosa gebraten mit frischen Pfifferlingen, Speck, hausgemachten Butterspätzle und gemischtem Salat
  • Lammrücken in Knoblauch-Basilikum-Sauce mit Topfenservietten-Knödel und Gemüsevariation
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Terrasse, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit

Kreditkarten

EC-Karte

Plätze Innenbereich
90
Plätze Außenbereich
120

Ansprechpartner

Küchenchef

Herr Jakob Erhard
je@bromberg-alm.de
Tel.: +49 88 67920-45

Serviceleiter

Frau Britta Erhard

Öffnungszeiten

Montags

11:00 – 22:00

Donnerstags

11:00 – 22:00

Freitags

11:00 – 22:00

Samstags

11:00 – 22:00

Sonntags

09:30 – 22:00

Feiertags

09:30 – 22:00

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

Schnitzel und Skispaß auf der Alm

Das Leben kann so schön sein! Wer sich zum Beispiel auf die Bromberg-Alm begibt, wird mit herrlichen Ausblicken, Gemütlichkeit und einer betont heimatlichen Küche belohnt. Sie befindet sich ungefähr auf halber Strecke zwischen der Stadt Schongau und dem Staffelsee im Pfaffenwinkel. Für Aktive und Naturentdecker ist diese ruhig und abseits gelegene Gastronomie Start- und Zielpunkt für schöne Wanderungen oder eine softe Skipartie am Hausberg. Manche kommen, um bei Kerzenlicht in hölzernen Stuben einen romantischen Abend zu zweit zu verbringen – bei gutem Essen versteht sich.

Gekocht wird frisch, bayerisch und traditionell

Ursprünglich war der Skilift am Hause der Grund für die Existenz der Bromberg-Alm. Auch heute möchte niemand auf den gepflegte Après-Ski verzichten. Doch ist die Küche so gut, dass man die Bretter auch getrost zuhause lassen kann. Auf den Tisch kommen frische bayerische Schmankerln à la Leberspätzlesupp‘, Zwiebelrostbraten oder Schnitzel sowie saisonale Lamm- und Wildgerichte. Auf der wechselnden Tageskarte steht ein flottes Dreigangmenü für knapp 18 Euro und das, wozu die Jahreszeit und der Markt das Team inspiriert. Dabei haben regionale Zutaten absoluten Vorrang.

Sehr fein: ein Candle-Light-Dinner in fünf Gängen

Freitags und Samstags am Abend zeigt die Küche der Bromberg-Alm, was sie noch alles draufhat. Für zwei Personen wird ein saisonales Feinschmeckermenü mit fünf Etappen zubereitet, das Genießerherzen höher schlagen lässt. Eine passend ausgewählte Weinbegleitung und Kaffee sind inklusive, eine Vorbestellung ist Pflicht. Das Flair in der mit 300 Jahre altem Holz ausstaffierte Almstube könnte zu diesem Zweck schöner und lauschiger nicht sein.

Apropos lauschig: Sobald die Sonne lacht, geht‘s raus in den herrlichen Biergarten. Schließlich kann man hier gut und gerne ein Glaserl trinken und in die wärmenden Strahlen blinzeln. Ein gutes Dutzend Weine sowie diverse frisch gezapfte Biere stehen zur Auswahl. Oder Kaffee und Kuchen. Schade eigentlich, dass es keine Gästezimmer gibt ...

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

Die Bromberg Alm liegt im Pfaffenwinkel
70 Km Südlich von München
zwischen Böbing und Uffing am Staffelsee

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community.

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Sie waren hier? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und schreiben Sie die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten