Forellenhof Buhlbach

Badisch · Schwäbisch
1.5 Schlemmer Atlas Kochlöffel
Schliffkopfstraße 64, 72270 Baiersbronn (Ortsteil Buhlbach)
Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.
+49 7442 470 info@bareiss.com https://www.bareiss.com/forellenhof-buhlbach
Geschlossen
Montag11:30 - 17:30
Dienstag11:30 - 17:30
Mittwoch11:30 - 17:30
Donnerstag11:30 - 17:30
Freitag11:30 - 17:30
Samstag11:30 - 17:30
Sonntag11:30 - 17:30
Feiertag11:30 - 17:30

Speiseangebot

Hauptgerichte von 11 € bis 24 €
90 Plätze im Innenbereich
85 Plätze im Außenbereich
Empfehlung des Restaurants
  • Geräuchertes Filet von der Buhlbachforelle aus dem Buchenrauch mit Sahnemeerrettich und Forellenhof-Brot
  • Buhlbacher Forellenküchle mit Kartoffel-Blattsalat und Remouladensauce
  • Filet vom Saibling auf der Haut gebraten mit Rahmwirsing und Petersilienkartoffeln

Ausstattung / Angebote

Der Forellenhof ist Gasthaus, Wanderhütte und Zuchtbetrieb zugleich

„Frischer geht es nicht.“ Da kann sich der Gast sicher sein. Auf der Speisekarte stehen Klassiker wie die Forelle blau oder Müllerin, aber auch Spezialitäten wie Tatar von der geräucherten Forelle oder der Buhlbacher Fischeintopf. Natürlich stehen auf der Vesperkarte auch ein paar „fischlose“ Gerichte. Gegessen wird zwischen 11:30 und 17:30 Uhr. Für Feierlichkeiten öffnet der Forellenhof auch abends seine Tore.

Aufzucht und Hege

Ein Team von Fischwirten kümmert sich um die artgerechte Pflege der verschiedenen Forellen und Saiblinge. Frisches Quellwasser speist die Becken, in denen sich die Fische tummeln. Morgens zwischen 9:00 und 12:00 Uhr hat das Forellenlädle täglich geöffnet.

Luxushotel mit eigener Forellenzucht

Der Forellenhof gehört zum Luxushotel Bareiss. Doch abseits gelegen, mitten im Landschaftsschutzgebiet, mit seinem ursprünglichen Aussehen eines Schwarzwaldhauses scheint es so wenig gemein mit einem Fünf-Sterne-Superior-Hotel zu haben. Die Verbindung besteht in einer jahrelangen Geschäftsbeziehung – die guten Forellen des Hauses standen schon auf der Speisekarte des Bareiss, als es noch ein kleines Kurhotel war. Der Forellenhof Buhlbach gehört nun zu den interessanten kulinarischen Outlets des Ferienresorts wie schon die Wanderhütte Sattelei und der historischer Morlokhof.