Wirtshaus Kematsried

1,5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit empfehlenswerter Küche

Ornachstr. 31
87541 Bad Hindelang, Ortsteil Oberjoch
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Alpenländische, kreative, deutsche Küche

Hauptgerichte

12 Hauptgerichte von 10 € bis 25 €

Auszug aus der Speisekarte

16,80 €

Zarter Hirschbraten

mit Preiselbeeren Blaukraut und Walnußspätzle

17,80 €

Forellenfilet

in Mandelbutter gebraten mit Butterkartoffeln

20,80 €

Rumpsteak rosa gebraten

dazu reichen wir selbstgemachte Kräuterbutter, Pommes frites und Salatteller

Gesamte Speisekarte ansehen

Empfehlung des Restaurants

  • Semmelknödelcarpaccio mit warmer Champignon-Vinaigrette und Parmesan
  • Allgäuer Zwiebelrostbraten serviert mit frischen Röstzwiebeln und Allgäuer Käsespatzen
  • Lammhaxe im Ofen geschmort mit Speckbohnen, in Rotwein verfeinerte Lammsauce, frische Butterspätzle
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Biergarten, Terrasse, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit

Angebote

Take-away

Kreditkarten

EC-Karte

Plätze Innenbereich
70
Plätze Außenbereich
60

Öffnungszeiten

Montags

11:00 – 22:00

Mittwochs

17:00 – 22:00

Donnerstags

11:00 – 22:00

Freitags

11:00 – 22:00

Samstags

11:00 – 22:00

Sonntags

11:00 – 22:00

Feiertags

11:00 – 22:00

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

Genuss in traumhafter Bergkulisse

Am Oberjoch, in Deutschlands höchstgelegenem Bergdorf, wurde vor gut 20 Jahren aus der 500 Jahre alten Alpe Kematsried ein uriges Wirtshaus. Es entstand im ältesten Teil des Hauses und war früher der Kuhstall. Heute ist es eine gemütliche Wirtsstube und ein cooler Szenetreff für Schmankerljäger, Skifahrer, Wanderer oder Feinschmecker.

Ein Wirtshaus wie im Bilderbuch

… und da die Lage sooo traumhaft, die Atmosphäre in den Stub‘n sooo gemütlich und die Personen im Service äußerst freundlich sind, findet auch hin und wieder die Prominenz aus Film und Fernsehen den Weg zur ehemaligen Weidalpe .

Die Welt der Kochkunst

Für den leidenschaftlichen Gastgeber Klaus Rottmair steht genussvolles Essen und Trinken im Vordergrund. Ständig arbeitet er an seiner Kochkunst, einer Kombination aus Kunst und Technik, um Esskultur und Genuss spannend zu halten. Vom exklusiven Menü bis zum Hütten-Klassiker – ist es ihm wichtig, authentisch zu sein. Er kocht mit und nach der Saison, mit frischen Produkten, die vorwiegend aus der Region stammen. Das ist ihm sehr wichtig. Die liebevoll zubereiteten Speisen sind pfiffig gewürzt, das Fleisch auf den Punkt gegart. Und natürlich ist alles selbstgemacht.
Diesen Anspruch zeigt die Küche zum Beispiel bei Wiener Schnitzel, beim Spanferkelbraten vom Schwäbisch Hällischem Schwein mit Dunkelbiersoße sowie beim Hohenloher Rinderbraten. Wer für einen der Allgäuer-Klassiker gekommen ist, darf sich die Käsespatzen mit Bergkäse und Röstzwiebeln oder die Krautkrapfen mit Speck und Bratensoße einfach nicht entgehen lassen! Traditionelle Desserts wie der Zwetschgenröster mit Vanilleeis, frischer Apfelstrudel oder der mittlerweile legendäre Kaiserschmarr’n stehen ebenso auf der Speisekarte.

Aufmerksam und freundlich - doch niemals servil

Das Essen macht den eigentlichen Chic der urigen Hütte aus. Darüber hinaus hat auch das Service-Team unter der Leitung von Gastgeberin und Sommeliere Angelika Rottmair alles gut im Griff. Ein jeder darf sich als Gast fühlen und wird nach allen Regeln der Gastronomenkunst von erfahrenen Kräften freundlich umsorgt.

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten