GustafWellness-und Sporthotel Haus am See

2,5 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer guten Küche
1   
0   
-

Lindenstr. 28
39619 Arendsee
Deutschland

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Deutsche, internationale, moderne Küche

Hauptgerichte

7 Hauptgerichte von 18 € bis 26 €

Menüs

2 Menüs von 35 € bis 59 €

Anzahl Weinpositionen

30

Schwerpunkt Weinkarte

Korrespondierende Weine

Empfehlung des Restaurants

  • Argentinisches Rumpsteak
  • Maräne aus dem Arendsee
  • Innovative Dessert-Variationen
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Übernachtungsmöglichkeit, kostenfreies WLAN, Garten, Innenhof, Terrasse, rollstuhlgerecht, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit

Angebote

Kochkurse, Take-away, Weinverkauf

Kreditkarten

Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
80
Plätze Außenbereich
30

Öffnungszeiten

Montags

16:00 – 22:00

Dienstags

16:00 – 22:00

Mittwochs

16:00 – 22:00

Donnerstags

11:30 – 22:00

Freitags

11:30 – 22:00

Samstags

11:30 – 22:00

Sonntags

11:30 – 22:00

Feiertags

11:30 – 22:00

Sonstiges

Tischbestellung ratsam

Allerbeste Voraussetzungen zum Wohlfühlen

Eintreten und sich einfach nur wohlfühlen: Die Atmosphäre im Haus am See ist vor allem deshalb so anheimelnd und herzlich, weil es sich hier um einen echten Familienbetrieb handelt.
Seit 2004 hat sich das privatgeführte Hotel zu einem der führenden Häuser in der Altmark in Sachsen-Anhalt entwickelt. Es liegt in einem wildromantischen Mischwald, in unmittelbarer Nähe eines der schönsten Seen Deutschlands. Arendsee heißen das Gewässer und gleichnamig der Ort mit Eingemeindungen am See. Liebevoll wurde das Haus von Familie Döpelheuer restariert und eingerichtet. Die Gäste schätzen das besondere Flair des Hauses, die einladenden Zimmer, den Wellnessbereich mit Sauna- und Badelandschaft sowie das professionelle Angebot der Beauty- und Körperbehandlungen. Im Haus am See arbeitet die ganze Familie mit: Die Hotelchefin Simone Döpelheuer bringt ihr Wissen als ausgebildete Kosmetikermeisterin ein, Tochter Lisa ist Physiotherapeutin und kümmert sich um das hoteleigene Gesundheitszentrum Filou, ausgestattet mit einem hochmodernen Fitnessstudio und einer eigenen Physiotherapiepraxis.

Verwöhnurlaub am Arendsee

Naturliebhaber finden hier, in der Altmark, eine ideale Urlaubswelt und kommen bei Aktivitäten im Freien ganz auf Ihre Kosten. Rund um den Arendsee gibt es viel zu entdecken. Spazierengehen, Wandern und Radfahren gehören zu den beliebten Freizeitaktivitäten der Umgebung. Und wer lieber die Entspannung sucht, findet im Hotelgarten immer ein ruhiges Plätzchen.

Das Restaurant „Gustaf“ verwöhnt mit feiner Küche

Sohn Christian Döpelheuer hält in der Haus am See-Küche das Zepter in der Hand. Nach seiner Ausbildung bei Johanna Maier in Österreich hat er an der Seite von Thomas Bühner in Osnabrück gearbeitet, bis er vor sechs Jahren in den elterlichen Betrieb zurück kehrte. Der 28-jährige favorisiert die individuelle und gesunde Küche, ohne sich dauerhaft auf Standards festzulegen. Dass Wellness und Gesundheit untrennbar mit gutem Essen verbunden sind, weiß der Küchenchef nur allzu gut. Natürlich ist die Küche heimatverbunden und schöpft aus den saisonalen Angeboten. Schweinefleisch hat Christian Döpelheuer konsequent von seiner Speisenkarte verbannt. Mit neuen Ideen bringt er echte Delikatessen hervor, verwöhnt seine Gäste mit frischem Fisch aus dem Arendsee, mit heimischem Fleisch von Kalb oder Lamm und mit besten Produkten aus den Gärten in der Altmark.
Wer gern einmal Einblick in Christian Döpelheuers Küche haben möchte, geht in seine Kochschule. Ein erlebnisreiches Event rund um das Kochen und um Spaß zu haben!

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

 

Bewertungen

1 Bewertung der Schlemmer Atlas Community.

Angezeigt werden die Bewertungen 1-1.

  • userrating
    5 Punkte von einer Benutzerin nach einem Besuch am 10. Mai 2018
    Erstellt am 13.05.2018Weiterempfehlung:

    Qualität der Speisen
    Qualität des Service
    Ambiente
    Preis/Leistung

    Unfassbar lecker und unerwartet! Sehr gute regionale Produkte liebevoll serviert. Die Weine und regionales Bier können sich sehen lassen. Das Personal ist zauberhaft und kompetent. Familiengeführt hat man schnell einen sehr hohen Wohlfühlfaktor. Jemand sollte dem jungen Koch einen Stern verleihen. Seine Leidenschaft zum Beruf schmeckt und sieht man vom Gruß aus der Küche bis zum Nachtisch! Vielen Dank dafür sagen die Zumba-Mädels aus Magdeburg!

    Ist diese Bewertung hilfreich? 0 0

Ihre Bewertung

Sie waren auch hier? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und schreiben Sie eine Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten