Aufgrund der gegenwärtigen Ausnahmesituation sind viele Restaurants geschlossen, Angaben zu regulären Angeboten und Öffnungszeiten nicht gültig. Bitte beachte unsere gesonderten Corona Hinweise.

PURS

4 „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel: Restaurant mit einer hervorragenden Küche

Steinweg 30
56626 Andernach
Deutschland

 

Corona Hinweise

Wir bieten keine Speisen zum Mitnehmen an.

 

Küche und Speisekarte

Küche und Speisekarte

Küchenrichtung

Internationale, moderne, saisonale Küche

Hauptgerichte

Hauptgerichte von 52 € bis 65 €

Menüs

Menüs von 155 € bis 195 €

vegetarisches Menü

vorhanden

Anzahl Weinpositionen

900

Schwerpunkt Weinkarte

authentische Weine, Deutschland, Frankreich, Südafrika, Italien, USA

Empfehlung des Restaurants

  • Jakobsmuschel, Mais, Curry, Macadamia
  • Hummer, Kohlrabi, Pienienkern, Sauerampfer
  • Perlhuhn "Excellence", Pimientos de Padrón, Hanfsaat, Paranuss
 

Informationen

Ausstattung

Einrichtung

Übernachtungsmöglichkeit, kostenfreies WLAN, Bar, Garten, Innenhof, rollstuhlgerecht, Raucherbereich im Haus, Vierbeiner nicht willkommen, Veranstaltungsräume, Parkmöglichkeit, Front Cooking

Kreditkarten

American Express, Mastercard, Visa, EC-Karte

Plätze Innenbereich
40

Ansprechpartner

Küchenchef

Herr Christian Eckhardt

Serviceleiter

Herr Marian Henß

Sommelier

Herr Marian Henß

Pâtissier

Herr Sebastian Kraus

Öffnungszeiten

Mittwochs

18:30 – 20:30

Donnerstags

18:30 – 20:30

Freitags

18:30 – 20:30

Samstags

18:30 – 20:30

Betriebsferien
07.02.2021 - 23.02.2021
04.08.2021 - 24.08.2021
Sonstiges

Tischbestellung erforderlich

Betriebsgesellschaft

RD Gastro e.Kfm.

Atemberaubende Menüs und Ästhetik pur

Wer Harmonie sucht, findet sie im Restaurant PURS in der Rhein-Stadt Andernach – im kulinarischen Sinne versteht sich. Küchenchef Christian Eckhardt lässt seinem Talent und seiner Leidenschaft hier, im Zentrum des historischen 30.000-Einwohner-Ortes, freien Lauf. Dafür wurde vor einigen Jahren die „Alte Kanzlei“ auserkoren, deren denkmalgeschützte Gemäuer ihren Ursprung im 17. Jahrhundert haben. Der gebürtige Freiburger hat den großen Köchen dieser Republik „gedient“, unter anderem Claus-Peter-Lumpp, Sven Elverfeld und Andreas Caminada. Nun trumpft er im eigenen Gourmet-Restaurant groß auf. Eckardts Menüfolgen in fünf, sechs oder sieben Gängen sind schlicht atemberaubend: Rotbarbe, Perlhuhn oder Gutes vom Livar-Klosterschwein gehen Verbindungen mit regionalen und weitgereisten Zutaten ein. Die Kreationen überraschen und faszinieren gleichermaßen. Nach einer solchen eindrucksvollen Gourmetreise lockt die Bar mit erlesenen Drink-Kreationen.

 

Fotos

 

Lage und Anfahrt

Die Kartendarstellung wird mit Hilfe von Google Maps zur Verfügung gestellt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.

 

Bewertungen

Bewertungen der Schlemmer Atlas Community

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Restaurant abgegeben.

Du warst hier? Teile Deine Erfahrungen und schreibe die erste Bewertung!

Restaurant jetzt bewerten