Hotel des Jahres

Landhaus Stricker

Sylt

Es zählt zu den ersten Hoteladressen der Insel Sylt. Die Atmosphäre ist familiär, seine Dimensionen sind überschaubar. Ein historisches Traditionshaus mit zum Teil künstlerlischem Design-Interieur, kuscheligem Wohlfühl-Luxus und – nicht zuletzt – einer sensationellen Küche. Die Rede ist vom Landhaus Stricker (Relais & Châteaux) im Ortsteil Tinnum. Seit über 20 Jahren lenkt Küchenchef, Hotelier und Visionär Holger Bodendorf die Geschicke des Hotels mit zwei Restaurants – in jeder Hinsicht und mit großem Erfolg.

Nach umfassenden und aufwendigen Neuerungen in 2022 und 2023 erstrahlen 38 Zimmer und Suiten nun in neuem Glanz. Kleine Oasen, die auch höchsten Ansprüchen gerecht werden und in denen man sich vom ersten Augenblick an zuhause fühlt. So hat jedes Bad im Landhaus Stricker seither einen Dyson-Luxusfön. In den Wohn- und Schlafbereichen charakterisieren speziell designte Möbel, klare Linien und angenehme Sandtöne mit markanten Farbakzenten wie Pink, Petrol oder Orange das neue Design. Statt klassischer Bilder zieren Glaselemente mit eingebrannten maritimen Motiven die Wände. Auch die Lobby und die gemütliche Bibliothek des Landhaus Stricker haben ein Facelift erhalten. Hier sind, neben den neuen Signature-Farben auch neue Werke des Contemporary Pop-Art-Künstlers Devin Miles zu finden. Die Auswahl der Refugien im Landhaus Stricker reicht vom exklusiv und hochwertig ausgestatteten Doppelzimmer (ab 32 Quadratmeter) bis hin zur traumhaften Landhaussuite mit zwei Schlafzimmern (90 Quadratmeter) und freistehenden Badewannen. Jedes mit einer ganz individuellen Note versteht sich.

Eine kleine aber feine Wohlfühloase zeigt sich in der hauseigenen Wellness-Lounge mit Kamin, Saunen und Dampfbad sowie das Gym mit modernstem Equipment. Gesunde Bewegung ermöglicht auch der angenehm temperierte Innenpool des Hauses. Zur Entspannung lässt sich eine individuelle Massage buchen, Beauties werden auf Wunsch mit Barbor-Produkten verwöhnt.

An gleich vier Orten im Landhaus Stricker wird man kulinarisch verwöhnt: Sei es mit einem raffinierten 9-Gänge-Menü im Gourmet-Restaurant BODENDORF’S, mit Hummerschwanz und Steinbutt im gemütlichen Restaurant SIEBZEHN84, mit Cocktails und Clubsandwich in der stylischen Miles Bar, oder auch nur mit ein paar Snacks beim Filmvergnügen in der kuscheligen „Cinema-Lounge“. Ein weiteres Highlight: Der eindrucksvolle Weinvorrat des Hauses umfasst über 850 Positionen, darunter zahlreiche Raritäten, sowie eine Champagnerkarte mit rund 100 Etiketten. Last but not least erwartet die Hotelgäste morgens ein frisches und reichhaltiges Frühstücksbüfett.

Auch Nachhaltigkeit ist ein Thema im Landhaus Stricker. So werden unter anderem kompostierbare Zimmerkarten sowie Badewannen und Matratzen aus recyceltem Material eingesetzt. „Die Matratzen sind aus recycelten Fischernetzen mit Tonnenfederkernen und bieten hervorragenden Schlafkomfort“, weiß Holger Bodendorf.

Holger Bodendorf und das Team des Landhaus Stricker umsorgen ihre Gäste als herzliche und leidenschaftliche Gastgeber. Eine Eigenschaft, die man gar nicht hoch genug schätzen kann.

Landhaus Stricker