Zu den Auszeichnungen

Spitzenkoch des Jahres

Karl & Rudolf Obauer (Restaurant Obauer, Werfen, Österreich)

Karl & Rudolf Obauer

Welches Talent würden Sie gerne besitzen? Karl: Die Wunschliste könnte lang sein, weil jedes Talent wertvoll ist. Rudolf: Aber z.B. die Talente, sich selbst zu erkennen, die Botschaften seines Körpers und Geistes zu verstehen, Lebenserfahrung weitergeben zu können.

Haben Sie ein Lebensmotto? Für das Berufliche gilt ein Grundsatz unseres Vaters: Auch im Erfolg vernünftig bleiben, die Wurzeln nicht verlieren.

Für wen würden Sie gerne einmal kochen? Rudolf: Jeden Tag für Gäste, die unsere Art zu kochen mögen. Karl: Und für spezielle Gäste würden wir uns gern was Spezielles einfallen lassen. Dem Dalai Lama könnten wir mit Tauernroggen und grünen Eiern eine Freude machen.

Was bedeutet Glück für Sie? Karl: Zufriedenheit. Rudolf: Die Abwesenheit von Unglück, und damit kann man sehr zufrieden sein.

Karl (*1953 in Werfen, Österreich) und Rudolf (*1961 ebd.) Obauer sind seit Jahrzehnten ein eingespieltes Team am Herd. Ausbildung Karl: Bayrischer Hof, Porsche in Salzburg. Ausbildung Rudolf: Goldener Hirsch in Salzburg. Wichtigste Stationen: Praktika im In- und Ausland, unter anderem im Trou Gascon in Paris (Rudolf), bei Alain Chapel in Mionnay (Rudolf), Troisgros in Roanne (Rudolf), Leon de Lyon in Lyon (Karl) und Au Crocodile in Straßburg (Karl). Seit 1979 betreiben sie gemeinsam das Restaurant-Hotel Obauer.

Zum Eintrag des Restaurants