Zu den Auszeichnungen

Gastronom des Jahres

Thomas Althoff (Althoff Hotel Collection, Köln)

Thomas Althoff

„Der Mensch hat ein Recht auf Träume und manchmal hat er auch ein Recht darauf, diesen Träumen im Leben zu begegnen.“ Diese Vision von Thomas H. Althoff definiert die „Althoff Hotel Collection“, zu der momentan sieben Fünf-Sterne-Hotels gehören.

Eigentlich kann ein Hotel keine höhere Bewertung als fünf Sterne bekommen. Doch Thomas H. Althoff hat es sich zum Prinzip gemacht, seine Gäste zusätzlich mit höchsten kulinarischen Genüssen zu verwöhnen. Allein drei von seinen sieben Hotels sind mit der kulinarischen Höchstnote ausgezeichnet: Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern, Schloss Bensberg und Schosshotel Lerbach in Bergisch Gladbach. Fünf „Schlummer Atlas“ Sterne für das Hotel und fünf „Schlemmer Atlas“ Kochlöffel im Restaurant – besser geht es nicht. Thomas H. Althoff setzt kulinarische Maßstäbe in der Luxus-Hotel-Kategorie. Damit lockt er eine besonders anspruchsvolle Klientel in seine Hotels.

1953 wurde Althoff, der aus Wuppertal stammt, geboren. Zum Kaufmann ausgebildet, begann Thomas H. Althoff seine Karriere als Hotelier mit nur 21 Jahren. 1974 übernahm er bereits ein 80-Betten-Haus in Aachen. 1980 ging er als geschäftsführender Direktor zu Best Western Hotels in Deutschland, zuständig für die Bereiche Qualitätssicherung, Mitgliederentwicklung, Organisation, Einkaufsverband und Finanzen. Er gründete die Althoff Beratungs- und Betreuungsgesellschaft mbH und betreibt heute insgesamt 16 Hotels, darunter die „Ameron Hotel Collection“ und die luxuriöse „Althoff Hotel Collection“, die kulinarisch führend in der Welt ist: kein anderes Unternehmen vereint diese Anzahl höchstbewerteter Restaurants. Eine steile Karriere mit einem höchst genüsslichen Anspruch. Das können wir nur mehr als wertschätzen!